Abo
  • IT-Karriere:

Sudden Strike Forever: Add-On im Test

Mit Mission-Editor und rund 30 neuen Einheiten und zwei neuen Landschaften

Von CDV Software Entertainment ist jetzt ein Add-On für das Echtzeitstrategiespiel Sudden Strike erschienen. Sudden Strike Forever, so der Name des Add-Ons, bietet neben vier neuen Einzelspieler-Missionen zehn Multiplayer-Missionen, einen Karten- und Missionen-Editor sowie Schlachten in den neuen Landschaften Herbst und Wüste.

Artikel veröffentlicht am ,

Sudden Strike Forever
Sudden Strike Forever
Zudem gibt es einige Detailverbesserungen: Die Offiziere erhöhen nun die Erfahrung der umliegenden Einheiten, und die neue General-Spielfigur kann mit einem Fernglas das Sichtfeld in eine bestimmte Richtung deutlich vergrößern.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)

Es gibt außerdem Fahrzeuge auf allen Seiten: Über dreißig neue Einheiten wie der Br-5-Granatwerfer, der Panzer ISU-152, die berühmte deutsche Flak-88, der Panzer Hummel, Hetzer, Sd.Kfz.303, der britische Tetrarch, neue mobile Granatwerfer, der amerikanische M-18 Hellcat oder der Transporter Mack 6x6 sind nun in den Szenarien zu finden. Sanitätspersonal behandelt jetzt auch außerhalb der Sanitäts-LKW verletzte Infantristen.

Als neuen Einheitstyp gibt es leichte Haubitzen, die direkt und ballistisch schießen können. Die Deutschen verfügen jetzt über so genannte Ladungsträger, das sind ferngesteuerte unbemannte Bomben, die explodieren, sobald sie nahe genug an einer feindlichen Einheit sind.

Sudden Strike Forever unterstützt jetzt von Haus aus die GameSpy-Arcade-Software, mit der Multiplayerspiele über das Internet mit Gleichgesinnten organisiert werden können.

Zudem können Panzer jetzt endlich rückwärts fahren und so den Vorteil ihrer stärkeren Frontpanzerung auch beim Rückzug nutzen. Auch das Interface ist ein wenig schneller geworden. Einige Optionen sind auch beim Ausladen oder Einladen von Infantristen dazugekommen. Künftig werden nicht mehr alle Mann aus einem besetzten Haus oder eines Truppentransporters ausgeladen - der Spieler bestimmt per Icon-Auswahl, welche Soldaten absitzen sollen.

Das Reparieren von Brücken hat sich auch leicht geändert - endlich kann man dem Pionier-LKW nicht nur, wenn er bereits auf der Brücke steht, sondern schon vorher den Befehl erteilen, Ausbesserungsarbeiten vorzunehmen.

Ganz neu ist der Mission-Editor, mit dem Karten und Aufgaben für Sudden Strike erstellt werden können.

Schon jetzt ist allerdings ein Patch für Sudden Strike Forever von CDV veröffentlicht worden. Dieser Patch beseitigt Probleme mit dem Karteneditor. Objekte wurden gelegentlich nicht beim Mauszeiger positioniert, sondern in einiger Entfernung, was auch zu Abstürzen führen konnte. Beim mehrfachen Umschalten zwischen eigenen und anderen Einheiten traten Unstimmigkeiten auf. Auf manchen Systemen trat der Fehler "Cannot load library MSVCP60.dll" auf. Diese Probleme sollen mit dem Patch der Vergangenheit angehören.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  2. 199€
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...
  4. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)

Folgen Sie uns
       


iPhone 11 Pro Max - Test

Das neue iPhone 11 Pro Max ist das erste iPhone mit einer Dreifachkamera. Dass sich diese lohnt, zeigt unser Test.

iPhone 11 Pro Max - Test Video aufrufen
Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

    •  /