Knut erleichtert den Umstieg von Windows auf Linux

Matthias Kalle Dalheimer entwickelt Resource Converter Knut

Die internationale Softwarefirma Klarälvdalens Datakonsult AB stellt mit dem Resource Converter "Knut" ein Werkzeug vor, das den Umstieg von Windows auf andere Plattformen wie Unix/Linux erleichtern soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Knut soll das Portieren von Applikationen enorm verkürzen, da Entwickler Dialoge aus der Windows-Version auch auf der neuen Plattform verwenden und mit Hilfe von Knut sowie dem Qt GUI Designer Bildschirm-Masken leicht anpassen und übernehmen können. Vorausgesetzt wird allerdings der Einsatz des Cross-Plattform-GUI-Toolkit Qt der Firma Trolltech.

Stellenmarkt
  1. Systemingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Nachrichtentechnik
    Amprion GmbH, Pulheim
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Full Stack
    Captana GmbH, Ettenheim
Detailsuche

Damit soll Knut einen entscheidenden Schritt bei der Programmierung erleichtern: Die Planung und Erstellung von Bildschirm-Masken. Es öffnet dafür die Ausgangs-Programmdatei und übersetzt die Ressourcen in eine Form, die vom Qt GUI Designer verarbeitet wird. Ohne weitere Zwischenschritte liest Knut die Dialoge einer Windows-Programmdatei (*.exe oder *.dll) direkt ein - inklusive möglicher Bitmaps oder Icons.

Knut soll aber auch ein sinnvolles Hilfsmittel für Programmierer sein, die sich auf mehreren Plattformen bewegen. So können beispielsweise Dialoge auch dann weiterhin unter Windows entwickelt werden, wenn die Software unter Linux laufen soll. Klarälvdalens Datakonsult AB hat den Resource Converter Knut zunächst für die eigene Arbeit entwickelt und wendet ihn regelmäßig an.

Eine Test-Version steht zum Download auf www.klaralvdalens-datakonsult.se zur Verfügung. Für einen privaten Gebrauch, der nicht dem Gelderwerb dient, ist der Einsatz von Knut kostenlos. Support durch seine Entwickler und ein kommerzieller Einsatz erfordern hingegen einen Lizenzerwerb.

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
  2. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Klarälvdalens Datakonsult AB ist eine kleine internationale Softwarefirma mit Sitz in Hagfors, Schweden. Ihre Mitarbeiter arbeiten zurzeit in Schweden, Deutschland und Dänemark. Auf die Entwicklung von plattformunabhängigen Software-Lösungen spezialisiert, zählen sie beispielsweise DaimlerChrysler, IBM und Intel zu ihren Kunden. Gründer und Geschäftsführer ist der Open-Source-Evangelist und KDE-Entwickler Matthias Kalle Dalheimer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /