• IT-Karriere:
  • Services:

Be in Finanznöten: 27 von 116 Angestellten entlassen

Anhaltende Verluste bedrohen den Betriebssystem-Hersteller

Nachdem Be vor kurzem seinen Jahresabschluss 2000 bekannt gegeben und Investoren vor anhaltenden Verlusten gewarnt hat, hat das Softwareunternehmen nun 27 von 116 Angestellten gekündigt. Zudem wurde die Schließung der europäischen Be-Niederlassung in Paris angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt hatte Be zum 31. Dezember 2000 116 Angestellte, von denen 15 in der Verwaltung, 33 im Marketing/Verkauf und 68 in der Entwicklung arbeiteten. Die meisten der 27 Entlassungen betreffen Angestellte aus den Bereichen Marketing, Verkauf und Verwaltung. Ein paar Entwickler hat es jedoch auch getroffen, die laut Be "nicht auf die Kernproduktlinien" fokussiert waren, also nicht direkt für BeIA entwickelten. Ob und wie sich das auf die Weiterentwicklung von BeOS auswirkt, muss sich noch zeigen.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg
  2. Possling GmbH & Co. KG, Berlin

"Unsere Tätigkeiten müssen den Markt reflektieren, in dem wir arbeiten", erklärte Jean-Louis Gassee, Präsident und CEO von Be Incorporated. "Während der Markt für Internet-Appliances in seiner frühen Wachstumsphase steckt, haben wir uns entschlossen, unsere Verkaufs- und Marketing-Bemühungen auf große, stabile Kunden zu konzentrieren, welche die Möglichkeit und Verpflichtung haben, Produkte auf den Markt zu bringen." Die Entwicklungs-Fähigkeiten sollen intakt bleiben, fährt Gassee fort.

Be hat im letzten Jahr einen Umsatz von 480.000 US-Dollar und einen Verlust von 21,152 Millionen US-Dollar erwirtschaftet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,49€
  2. 7,49€
  3. 8,29€
  4. 5,99€

Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /