• IT-Karriere:
  • Services:

GNOME 1.4 - Neue Version des Unix-Desktops

GNU Network Object Model Environment in neuer Version veröffentlicht

Die GNOME Foundation kündigte jetzt die Veröffentlichung des Unix-Desktops GNOME in der Version 1.4 an. Das neue Release soll eine stabile, mächtige und stark integrierte Plattform bieten und durch eine ausführliche Dokumentation glänzen.

Artikel veröffentlicht am ,

GNOME 1.4 enthält mit Nautilus eine neue grafische Shell, die fortschrittliches Datei- und Internet-Browsen ermöglichen soll, aber auch Entwickler finden einige neue Tools.

Stellenmarkt
  1. VSE Aktiengesellschaft, Saarbrücken
  2. Infopulse, Frankfurt am Main

"GNOME 1.4 ist reich an neuen Featuers, vom überarbeiteten Sawfish Window Manager bis zu einer verbesserten Unterstützung und Interoperabilität mit anderen Desktopumgebungen", so Havoc Pennington, Vorsitzender GNOME Foundation Board.

GNOME
GNOME

GNOME Fifth Toe bietet darüber hinaus eine Kollektion an GNOME-Applikationen und mit Medus steht ein neues Such- und Indexpaket zur Verfügung, das eine schnelle Suche nach Dateien auf der Festplatte erlaubt. Das GNOME-VFS, "The GNOME Virtual File System", richtet sich vor allem an Entwickler und bietet eine Abstraktion normaler Dateisystemoperationen wie Lesen, Schreiben und Kopieren von Dateien. GNOME 1.4 enthält zudem das weiterentwickelte Bonobo-Komponentenmodell, die Xml-i18n-Tools sorgen für eine einfache Übersetzung in andere Sprachen.

GNOME (GNU Network Object Model Environment) ist ein freies Software-Projekt, unterliegt der GPL und steht für verschiedene Unix-Varianten, darunter Linux, BSD und Solaris, zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /