Abo
  • IT-Karriere:

1. April - Revolutionen, Fusionen, Patente und Verbote

KDE setzt auf Mozilla - lzip verspricht bahnbrechende Kompression

Laut CNN lässt sich Microsoft Nullen und Einsen patentieren, bei 3DFiles.com gibt es eine Demo zu Duke Nukem Forever. 2002 wird zudem das Internet eine Woche Zwangspause einlegen. Damit aber nicht genug, der erste April hielt einiges mehr bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Computer Bild wird im Jahre 2002 das Internet eine einwöchige Zwangspause einlegen, das hätten die G7 beschlossen. Die Pause sei nötig, um die Kapazitäten des Internet an die wachsenden Datenmengen anzupassen. Unter anderem plane man die Kapazität durch Einführung von so genannten Top-Level-Domains zu erhöhen.

Inhalt:
  1. 1. April - Revolutionen, Fusionen, Patente und Verbote
  2. 1. April - Revolutionen, Fusionen, Patente und Verbote

Ein revolutionäres Onlineprojekt starten, laut Telepolis, die Banken und Sparkassen unter dem Namen "Money-Online". Jeder soll so in absehbarer Zeit sein Geld selber daheim drucken können, einen PC mit Internetanschluss und einen speziellen Drucker vorausgesetzt. So will man die Rationalisierung des Bankgeschäfts weiter nach vorn treiben. Die Arbeitsplätze blieben aber erhalten, man plane z.B. Kassierer zu Netzwerktechnikern umzuschulen.

Aber die Banken und Sparkassen haben noch mehr in petto. So berichtet Heise-Online von einem Marketing-Projekt, mit dem die Banken und Sparkassen die Nutzung der Geldkarte ankurbeln wollen. Dabei wird die Geldkarte durch Radiowerbung beim Autofahren aufgeladen. Zur Übertragung der per Werbung finanzierten Geldbeträge wird das RDS-Signal verwendet. Bis zu 5 Mark soll dann eine längere Autofahrt einspielen.

Die Linux-Site Slashdot kündigte an, zum 1. Mai ihre Server auf FreeBSD umstellen zu wollen. "Die Unorganisiertheit von Linux und die Tatsache, dass es scheint, als handle es sich um ein unorganisiertes Grüppchen von Entwicklern die versuchen, ohne vorherige Planung ein Betriebssystem zu schreiben, war hart für uns bei Slashdot, da wir versuchten, mit dem Betriebssystem zu arbeiten", heißt es dazu auf der Website. Auch das OSDN werde auf ein stabileres Betriebssystem wechseln.

Stellenmarkt
  1. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  2. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf

Die Entwickler des Linux Desktops KDE und der zu Grunde liegenden GUI-Bibliothek QT, Trolltech, kündigten an, in Zukunft auf JavaScript und Mozilla setzen zu wollen. So wird Trolltech die Entwicklung von QT 3.x in Kürze einstellen und sich stattdessen auf QT 4.x konzentrieren, das auf der Mozilla-Rendering-Engine Gecko aufsetzt. Aber auch die KDE-Entwicklung wird umgeworfen, der KDE-2-Zweig nicht länger verfolgt und an KDE 3.x gearbeitet, das auf den neuen QT-Technologien aufbauen wird.

Die Scriptsprachen Perl und Python werden in Zukunft gemeinsame Wege gehen. Das neue Kind hört auf den Namen Parrot und soll beide Sprachen ersetzen. Ein erstes Buch "Programming Parrot" hat O'Reilly and Associates bereits angekündigt.

1. April - Revolutionen, Fusionen, Patente und Verbote 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,99€ (Bestpreis - nach Abzug 20€-Coupon)
  2. 749,00€
  3. 199,00€
  4. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...

Mika 02. Apr 2001

ja, steht aber eigentlich auch da, oder?

KillerKarl 02. Apr 2001

LOL, waren alles ganz gute April-Scherze, wenn das wirklich so kommt, dann gnade uns...

Milli 02. Apr 2001

"Aber die Banken und Sparkassen haben noch mehr in petto. So berichtet Heise-Online von...


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

    •  /