Abo
  • Services:

Gorasul - Besser als Baldurs Gate 2?

Interview Carsten Strehse

Stellenmarkt
  1. Rhodia Acetow GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Continental AG, Frankfurt

Golem.de: Die Hintergrundgeschichte von Gorasul wird in einem von Dir geschriebenen Roman erzählt. Wie kamst Du darauf, gleich ein ganzes Buch zum Spiel zu schreiben?

Carsten Strehse
Carsten Strehse
Strehse: Eigentlich verhält es sich anders herum. Mit den Arbeiten am Roman habe ich vor der Entstehung des Computer-Rollenspiels begonnen. Sowohl der Roman als auch das CRPG beruhen wiederum auf dem Gorasul-P&P-Rollenspielsystem.

Golem.de: Wann hat denn die Arbeit zu Gorasul begonnen? Und wie viele Mitarbeiter werkeln derzeit an dem Spiel?

Strehse: Die Arbeiten haben vor etwas mehr als zwei Jahren begonnen. Derzeit arbeiten noch elf Leute am Produkt, in Spitzenzeiten waren es mehr als 20.

Golem.de: So wie ich es mitbekommen habe, sind viele der Mitarbeiter von Silver Style passionierte Rollenspieler. Wird Gorasul dadurch für Euch zu so etwas wie Eurem ambitioniertesten Projekt bisher, weil Ihr selber sehr tief in der Materie verwurzelt seid?

Strehse: Als Entwickler von Computerspielen muss man jedes Projekt zu seinem Baby machen und das aktuelle ist immer das schönste. Insofern ist auch "Gorasul: Das Vermächtnis des Drachen" natürlich etwas Besonderes für uns.

Golem.de: Gorasul macht gerade auch optisch bereits einen sehr guten Eindruck. Glaubt Ihr, dass Ihr mit einem finanziell ja weitaus aufwendigeren Projekt wie Baldurs Gate 2 mithalten könnt? Hat man es generell als deutscher Entwickler schwer, mit amerikanischen Großproduktionen, wie sie etwa Blizzard hervorbringt, mitzuhalten?

Strehse: Keine Frage, es wird nicht leichter. Glücklicherweise begreifen inzwischen aber auch die großen deutschen Unternehmen unserer Branche, dass gute Spiele sehr viel Geld kosten. Eine "Abwanderung" deutscher Developer zu amerikanischen oder englischen Firmen wäre sonst unausweichlich gewesen. Im Fall von "Gorasul" steht ebenfalls sehr viel Geld hinter der Produktion. Sicherlich nicht so viel wie bei manchem Konkurrenzprodukt, aber Kreativität und gute Ideen sind zum Glück nur bedingt von den finanziellen Mitteln abhängig.

 Gorasul - Besser als Baldurs Gate 2?Gorasul - Besser als Baldurs Gate 2? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 35,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Anfänger :) 05. Nov 2001

Schade, dass nur ein Hauptcharakter zur Wahl steht, das Prinzip fand ich bei anderen...

Carsten Strehse 05. Aug 2001

Hi again! Tja, das ist immer so eine Sache mit den Demos. Macht man sie größer, laden sie...

Mr.BaldursGate2 05. Aug 2001

Ich werde mir Gorasul auf jeden fall kaufen. Schade das das Demo zu klein ist, denn ich...

Carsten Strehse 05. Aug 2001

Hallo Mr. BaldursGate2 (der Name ist wohl Programm :o) Erst mal Danke für Dein Lob! Wir...

Mr.BaldursGate2 05. Aug 2001

Leider wird Gorasul niemals BaldursGate schlagen können. Da BaldursGate einfach besser...


Folgen Sie uns
       


Gemini PDA - Test

Ein PDA im Jahr 2018? Im Test sind wir nicht restlos überzeugt - was vor allem an der Gerätegattung selber liegt.

Gemini PDA - Test Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
    3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

      •  /