Sega wird offizieller Xbox-Partner

Elf neue Spiele für Microsofts Konsole angekündigt

Auf der gerade begonnenen Tokyo Game Show hat Microsoft den Abschluss eines Kooperationsvertrages mit Sega bekannt gegeben. Der japanische Videospieleproduzent wird infolgedessen zunächst elf Titel für die Ende des Jahres erscheinende Konsole entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den angekündigten Spielen zählen unter anderem Jet Grind Radio Future, Sega GT, GUNVALKYRIE und Panzer Dragoon. Auch im Breitband-Online-Segment will Sega aktiv werden und zugkräftige Titel offerieren.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d) und Prozesssteuerung
    Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Wolfsburg
  2. Backend Developer (m/w/d)
    EPG | topsystem GmbH, Aachen
Detailsuche

Bei den Spielen handelt es sich größtenteils um Fortsetzungen bekannter Spiele-Titel für die Dreamcast. Sega hatte kürzlich den Ausstieg aus der Hardware-Produktion und die Umwandlung des Unternehmens in einen reinen Softwareentwickler und -publisher bekannt gegeben.

Kommentar:
Microsoft geht auf Nummer sicher: Hieß es kürzlich noch, dass die Xbox in Japan einen schweren Stand haben würde, da Microsoft die Bedürfnisse des dortigen Videospielemarktes nicht kenne, jagt nun eine Kooperationsvereinbarung die nächste. Mit Konami hatte man bereits einen gewichtigen Spiele-Partner für Japan gewonnen, die Allianz mit NTT sichert der Konsole einen schnellen und zuverlässigen Online-Zugang. Mit Segas jahrelanger Erfahrung und ihren begnadeten Spieledesignern verfügt Microsoft nun noch stärker über das nötige Potenzial, insbesondere zum Verkaufsstart der Konsole im Herbst bereits zugkräftige Titel anbieten zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Studie VW ID.Aero vorgestellt
Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
Artikel
  1. Klima-Ticket: Bund plant Nachfolger vom Neun-Euro-Ticket
    Klima-Ticket
    Bund plant Nachfolger vom Neun-Euro-Ticket

    Das Neun-Euro-Ticket könnte als Klimaticket weiterlaufen. Das geht aus einem Vorschlag für ein neues Klimaschutzsofortprogramm hervor.

  2. Klimaschutz: EU-Länder wollen erneuerbare Energien schneller ausbauen
    Klimaschutz
    EU-Länder wollen erneuerbare Energien schneller ausbauen

    Das EU-Klimapaket wird vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs konkreter. Die Vorschläge der EU-Kommission werden aber nicht erreicht.

  3. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /