Otto-Versand: Zweitgrößter E-Commerce-Händler der Welt

In zehn Jahren will Otto 20 Prozent seines Umsatzes online machen

Im Ende Februar beendeten Geschäftsjahr 2000/2001 konnte der Otto-Versand weltweit zweistellig wachsen. Die mit 90 Handelsunternehmen in 23 Ländern Europas, Amerikas und Asiens tätige Otto-Gruppe erwirtschaftete für das am 28. Februar 2001 beendete Geschäftsjahr ein Umsatzplus von 14,2 Prozent auf 45,8 Milliarden DM im Vergleich zu 40,1 Milliarden DM im Vorjahr.

Artikel veröffentlicht am ,

Unabhängig von den aktuellen Problemen und Negativszenarien um Internet-Start-ups und den Neuen Markt generell geht Otto nach wie vor davon aus, dass der Online-Handel in zehn Jahren einen Anteil von mindestens 10 Prozent am gesamten Einzelhandel erreichen wird und dass Otto selbst in zehn Jahren mehr als 20 Prozent seines Umsatzes online tätigen wird. Dabei wird Otto begünstigt durch mehr als 50 Jahre Distanzhandelserfahrung und vor allem durch unternehmenseigene Logistik, so das Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. Referent PMO mit Fokus Terminplanung und Projektsteuerung (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Bereichs-Informationssicherh- eitsbeauftragte*r (m/w/d) in der Stabstelle Sicherheit der Feuerwehr ... (m/w/d)
    Stadt Köln Berufsfeuerwehr, Amt für Feuerschutz, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz, Köln
Detailsuche

Bereits heute ist die Otto-Gruppe mit einem globalen Online-Umsatz in Höhe von 2,1 Milliarden DM (1,1 Milliarden Euro) im reinen Endverbrauchergeschäft (Business to Consumer bzw. B2C) weltweit die Nummer 2 hinter Amazon, teilte das Unternehmen mit.

In Deutschland übertraf der Online-Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr dank eines erfolgreichen Weihnachtsgeschäfts deutlich die Erwartungen und Prognosen und überschritt die Milliardengrenze mit insgesamt 1,1 Milliarden DM (547 Millionen Euro). Die Einzelgesellschaft Otto Versand, Hamburg, erwirtschaftete davon einen Endkundenumsatz in Höhe von 717 Millionen DM (367 Millionen Euro). "Wir bemühen uns immer, auf unseren Erfahrungen aufbauend neue Wege zu gehen. So legen wir aktuell unseren Schwerpunkt in die Verknüpfung der Synergiepotenziale von Katalogangebot, Stationärgeschäft und Internet zu einem zeitgemäßen Multichannel-Vertrieb. Das heißt, wir bieten dem Kunden die Wahl zwischen unterschiedlichen, sich ergänzenden Einkaufsmöglichkeiten", erklärte Vorstandsvorsitzender Dr. Michael Otto die Dynamik und Positionierung seiner Handelsgruppe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Pro
Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
Artikel
  1. Bundesregierung: Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
    Bundesregierung
    Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

    Die Opposition kritisiert die massiven Kosten, Nutzer bewerten die App schlecht. Dennoch soll die Autobahn App nun erweitert werden.

  2. Klage: Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
    Klage
    Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben

    Mehrere US-Bundesstaaten haben Klage gegen Google eingereicht. Das Unternehmen rühmt sich derweil, Regulierungen verlangsamt zu haben.

  3. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /