Neue "Wer wird Millionär"-Spiele angekündigt

Eidos bringt zweiten Teil und Junior-Edition der virtuellen Quizshow

Eidos hat einen Vertrag mit Celador abgeschlossen, der es dem englischen Software-Publisher ermöglicht, neue Titel der erfolgreichen "Wer wird Millionär"-Reihe für PC und Konsolen zu veröffentlichen. Unter anderem soll im Sommer eine Junior Edition auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Außerdem wird auch eine reguläre Fortsetzung des Spiels ab Herbst dieses Jahres erhältlich sein. Die Junior Edition wird für PC und PlayStation veröffentlicht. "Wer wird Millionär 2" kommt zusätzlich auch noch für die PlayStation 2. Das Abkommen mit Celador erstreckt sich zunächst auf Deutschland, Frankreich und Großbritannien, die Option für weitere Länder wurde aber ebenfalls offen gehalten.

Sowohl in Großbritannien als auch in Deutschland ist der Verkaufserfolg der virtuellen Quizshow dabei mehr als beachtlich: Mehr als 400.000 Stück konnten von der PC-Version seit Mitte Dezember 2000 abgesetzt werden, die PlayStation-Version verkaufte sich bereits mehr als 100.000-mal. In Großbritannien hielt sich das Spiel 18 Wochen auf Platz 1 der All-Formats-Charts, zudem wurden bisher von keinem anderen Titel eine Million Stück in so kurzer Zeit abgesetzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Nistora 02. Apr 2001

kann ich nur zu stimmen, You Don't now jack ist viel besser! Finde, daß das Konzept "Wer...

[Keks]Sir_Taki... 01. Apr 2001

you don't know jack ist aber eh besser .... viel witziger (und schwerer)

chojin 29. Mär 2001

Hey, und ein bisschen Publikum wär auch nicht schlecht ;)

Donix 29. Mär 2001

Ist dann endlich Jauch mit drin ??



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  2. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /