Abo
  • Services:

Bundesnotarkammer gibt erste Signaturzertifikate aus

Sicherer elektronischer Rechtsverkehr durch Notare

Die Bundesnotarkammer hat in ihrer Eigenschaft als Zertifizierungsstelle (Trust-Center) die ersten Zertifikate für qualifizierte elektronische Signaturen nach der höchsten Sicherheitsstufe des Signaturgesetzes ausgegeben. Damit ist das Projekt der Bundesnotarkammer, den Notaren in Deutschland eine Infrastruktur für eine sichere elektronische Kommunikation zur Verfügung zu stellen und damit den Grundstein für einen sicheren elektronischen Rechtsverkehr durch Notare zu legen, in die Phase der praktischen Umsetzung getreten.

Artikel veröffentlicht am ,

Voraussetzung für die Zertifikatsausgabe war die Genehmigung für den Betrieb der Zertifizierungsstelle durch die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP), die im Dezember vergangenen Jahres erteilt worden war.

Stellenmarkt
  1. Metabion GmbH Gesellschaft für angewandte Biotechnologie, Planegg
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Heidelberg

Die erste Chipkarte mit dem "elektronischen Schlüssel" nahm der Leiter der Zertifizierungsstelle, Alexander Benesch, im Rechenzentrum des technischen Partners, der Deutschen Post Signtrust, in Darmstadt entgegen. Benesch betonte die Notwendigkeit, die elektronische Kommunikation mit höchstmöglicher Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit zu versehen.

"Ohne Sicherheit und Vertrauen in die elektronische Kommunikation wird es keinen ernst zu nehmenden elektronischen Rechtsverkehr geben", erklärte Benesch. Was liege dabei näher, als notarielle Sicherheits- und Vertrauensstandards aus dem traditionellen Rechtsverkehr in die virtuelle Kommunikation zu übertragen, so die Begründung der Bundesnotarkammer.

Mit ihren individuellen digitalen Schlüsseln können Notare nicht nur eigene Dokumente signieren. Sie können auch Dokumente von Klienten auf deren Wunsch hin mit ihrem "elektronischen Siegel" versehen.

Sobald der Gesetzgeber die erforderlichen Bestimmungen erlässt, können die Notare ihre Dokumente auch in elektronischer Form anbieten. Dies könnte helfen, den elektronischen Rechtsverkehr ein Stück vertrauenswürdiger zu machen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Barracuda 250 GB für 43,70€ und 1 TB für 147,70€ - Bestpreise!)
  2. für je 69,99€ (Bestpreise!)
  3. 4,95€ anstatt 9,95€ pro Monat

Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

    •  /