Abo
  • Services:

Anoto-Stift digitalisiert handschriftliche Notizen

Die Digitalisierung geschieht bereits während des Schreibens

Anoto, eine Tochtergesellschaft von C Technologies, zeigt auf der CeBIT ein Stiftsystem, das Daten während des Schreibens digitalisiert und über Bluetooth an entsprechende Endgeräte weiterreichen kann. Eine im Stift integrierte CMOS-Digitalkamera nimmt alle Stiftbewegungen auf und protokolliert so alles Gezeichnete oder Geschriebene.

Artikel veröffentlicht am ,

Anoto-Stift
Anoto-Stift
Zum Einsatz der Technik benötigt man speziell gefertigtes Papier, das mit winzig kleinen Pünktchen bedruckt ist, die in einem Abstand von 0,3 Millimetern angeordnet sind. Diese Pünktchen verraten dem Stift die Position auf dem Papier. Zu erkennen sind diese mit dem bloßen Auge nicht, so dass dieses Papier auch wie gewohnt verwendet werden kann. Nach Anoto-Angaben bestehen bereits etliche Kooperationen mit Papier-Herstellern, so dass zukünftig diese Pünktchen auf vielen Papiersorten enthalten sein sollen.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Düsseldorf
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Köln

Der auf der CeBIT gezeigte Stift ist noch recht klobig, soll aber für die Serienproduktion noch schlanker werden. Immerhin müssen in den Stift neben der Digitalkamera auch ein Bluetooth-Modul, eine CPU, entsprechender Speicher und natürlich eine Stromversorgung hineinpassen. Als Anwendungsfälle zeigte Anoto etwa die Planung von Terminen in einem papiernen Filofax: Man notiert Termine auf dem Papier, ist aber in der Lage, diese Information etwa über ein Bluetooth-Handy in elektronischer Form weiterzuleiten.

Auf der Messe demonstrierte der Hersteller, wie man eine Zeichnung über ein Bluetooth-Handy per SMS an ein anderes Handy versendet. Bei der Demonstration machten die Handy-Funktionen keine Probleme, allerdings kam es noch zu Erkennungsfehlern innerhalb der Stiftelektronik. Der Hersteller versicherte jedoch, dass man hier noch an Optimierungen arbeite und diese Probleme nur bei den Prototypen auftauchen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 24,99€
  3. 45,99€ Release 04.12.

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad A485 - Test

Wir testen Lenovos Thinkpad A485, ein Business-Notebook mit AMDs Ryzen. Das 14-Zoll-Gerät hat eine exzellente Tastatur und den sehr nützlichen Trackpoint als Mausersatz, auch die Anschlussvielfalt gefällt uns. Leider ist das Display recht dunkel und es gibt auch gegen Aufpreis kein helleres, zudem könnte die CPU schneller und die Akkulaufzeit länger sein.

Lenovo Thinkpad A485 - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

      •  /