Abo
  • IT-Karriere:

Symantec bringt Norton AntiVirus 2001 für PalmOS

Auch die Professional Edition von Norton AntiVirus 2001 in den USA erhältlich

Norton AntiVirus 2001 für PalmOS sucht direkt auf dem PDA nach Viren, Würmern und ähnlichen Schädlingen oder fahndet während der Synchronisation mit dem PC nach entsprechenden Infektionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Symantec-Lösung durchsucht alle Programme vor dem Start und untersucht zu übertragende Dateien auf Virenbefall. Das Programm arbeitet dazu im Hintergrund, so dass die Frage bleibt, ob sich dadurch die Arbeitsgeschwindigkeit verringert. Wird ein Virus gefunden, bietet die Software eine Option, den Schädling zu entfernen.

Stellenmarkt
  1. NetCom BW GmbH, Ellwangen
  2. Staffery GmbH, Berlin

Eine LiveUpdate-Funktion aktualisiert die Virensignaturen über eine Internet-Verbindung des Desktop-PCs und überträgt diese dann bei der nächsten Synchronisation auf den PDA. Symantec verwendet zur Virensuche ein Verfahren, dass sie "micro-engine" nennen und das nur etwa 50 KByte Speicher auf einem PalmOS-PDA belegt.

In den USA soll Norton AntiVirus 2001 für PalmOS ab sofort zum Preis von 39,95 US-Dollar erhältlich sein, u.a. auch in Symantecs Online-Shop. Updates von der Vorversion kosten 29,95 US-Dollar.

Außerdem ist die PalmOS-Software Bestandteil der Professional Edition von Norton AntiVirus 2001, die jetzt in den USA zum Preis von 59,95 US-Dollar in die Läden kommt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 4,99€
  3. 17,99€

merlin 28. Mär 2001

Als Tip: hier kostet die deutsche Version DM 129,- oder 89,- DM, je nach Berechtigung...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

    •  /