Abo
  • Services:

Symantec bringt Norton AntiVirus 2001 für PalmOS

Auch die Professional Edition von Norton AntiVirus 2001 in den USA erhältlich

Norton AntiVirus 2001 für PalmOS sucht direkt auf dem PDA nach Viren, Würmern und ähnlichen Schädlingen oder fahndet während der Synchronisation mit dem PC nach entsprechenden Infektionen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Symantec-Lösung durchsucht alle Programme vor dem Start und untersucht zu übertragende Dateien auf Virenbefall. Das Programm arbeitet dazu im Hintergrund, so dass die Frage bleibt, ob sich dadurch die Arbeitsgeschwindigkeit verringert. Wird ein Virus gefunden, bietet die Software eine Option, den Schädling zu entfernen.

Stellenmarkt
  1. Oskar Böttcher GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Heitmann IT GmbH, Hamburg

Eine LiveUpdate-Funktion aktualisiert die Virensignaturen über eine Internet-Verbindung des Desktop-PCs und überträgt diese dann bei der nächsten Synchronisation auf den PDA. Symantec verwendet zur Virensuche ein Verfahren, dass sie "micro-engine" nennen und das nur etwa 50 KByte Speicher auf einem PalmOS-PDA belegt.

In den USA soll Norton AntiVirus 2001 für PalmOS ab sofort zum Preis von 39,95 US-Dollar erhältlich sein, u.a. auch in Symantecs Online-Shop. Updates von der Vorversion kosten 29,95 US-Dollar.

Außerdem ist die PalmOS-Software Bestandteil der Professional Edition von Norton AntiVirus 2001, die jetzt in den USA zum Preis von 59,95 US-Dollar in die Läden kommt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 519€ bei Alternate lieferbar
  2. (u. a. Pacific Rim Uprising, Game Night, Greatest Showman, Lady Bird, Ghostland, Weltengänger)
  3. WLAN-Repeater 21,60€, 8-Port-Switch 26,60€, Nano WLAN USB-Adapter 5,75€)
  4. (heute u. a. Dockin Bluetooth-Lautsprecher)

merlin 28. Mär 2001

Als Tip: hier kostet die deutsche Version DM 129,- oder 89,- DM, je nach Berechtigung...


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /