Abo
  • Services:

MobilCom startet SMS-Telefonauskunft

Service kostet 99 Pfennig pro Aufruf

MobilCom hat auf der CeBIT einen Telefon-Auskunftsdienst gestartet, der über SMS gesteuert wird. MobilCom-Kunden aus dem D1- und D2-Netz können über die MobilCom-Auskunft 11819 per SMS auf ein Branchenverzeichnis mit mehr als 2 Millionen Einträgen zugreifen. Die Antwort wird ebenfalls per SMS übermittelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Pro Auskunftsanfrage liefert MobilCom bis zu drei Kurznachrichten als Antwort. Der Kunde speichert die MobilCom-SMS-Zentralnummer in seinem Handy-Menü: D1 +49 171 0760315 und für D2 +49 172 2270880. Eine Anfrage muss mindestens zwei Suchparameter enthalten, die durch ein Trennzeichen wie Komma-, Stern- oder Rautetaste getrennt sind.

Stellenmarkt
  1. Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt
  2. über duerenhoff GmbH, Wasserburg am Inn

Obligatorisch ist die Eingabe des Firmennamens sowie des Ortes bzw. Vorwahl oder KFZ-Kennzeichens sowie die der Straße mit oder ohne Hausnummer. Dann sendet der Kunde die Anfrage an die 11819 und erhält die gewünschte Antwort per SMS.

Der Service kostet pro Aufruf 99 Pfennig.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Outlander, House of Cards)
  3. (Prime Video)

Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nur noch Wochenende Taz stellt ihre Printausgabe wohl bis 2022 ein
  2. Cybercrime Bayern rüstet auf im Kampf gegen Anonymität im Netz
  3. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /