Abo
  • Services:
Anzeige

Wirtschaftsminister Müller vergibt Deutschen Internetpreis

Thema: E-Logistikprozesse im Mittelstand

Bundeswirtschaftsminister Dr. Werner Müller hat auf der CeBIT die drei Gewinner des Deutschen Internetpreises 2001 mit einem Geldpreis in Höhe von jeweils 100.000 DM ausgezeichnet. Der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie zum zweiten Mal ausgeschriebene Wettbewerb hat mit insgesamt 125 beteiligten Firmen nach Einschätzung des Bundesministerium große Resonanz gefunden. "E-Logistikprozesse im Mittelstand" war das diesjährige Thema des Deutschen Internetpreises.

Anzeige

Die von einer unabhängigen Jury ermittelten Preisträger sind Rudolph Warehousing und die Logistik GmbH aus Baunatal mit dem Angebot www.logeon.net, der Alternate Computerversand GmbH aus Linden mit www.alternate.de sowie die IVU Traffic Technologies AG aus Berlin mit www.ivu.de.

Das von den drei Preisträgern angebotene Produkt- und Dienstleistungsspektrum reicht von maßgeschneiderten Logistiklösungen für Firmen, die E-Business betreiben, über B2C-Angebote beim elektronischen Versandhandel von PC-Komponenten bis hin zu Systemlösungen für die Logistik im Transportbereich.

Nominiert waren von der Jury außerdem die AxIT AG, Frankenthal, GUS Group AG & Co.KG, Köln, LOXXESS AG, Tegernsee und die TWT Interactive GmbH aus Kaarst.

Bundeswirtschaftsminister Dr. Müller: "Mit dem Deutschen Internetpreis wollen wir gemeinsam mit der Wirtschaft herausragende Beispiele kleiner und mittlerer Unternehmen für innovative Internet-Entwicklungen auszeichnen. Wir wollen dazu beitragen, mittelständische Unternehmen für die kommerzielle Nutzung des Internets fit zu machen. Dieses Jahr wollen wir erreichen, dass die vielfach noch bestehende Logistiklücke bei Internet-Anwendungen geschlossen wird. Bloße Präsenz im Internet reicht nicht, Kundenorientierung ist auch beim elektronischen Handel ein wichtiger Schlüssel für wirtschaftlichen Erfolg."

Der Wettbewerb ist Teil des Aktionsprogramms "Innovation und Arbeitsplätze in der Informationsgesellschaft des 21. Jahrhunderts" der Bundesregierung und wird in den nächsten drei Jahren mit wechselnden Schwerpunkten stattfinden.

Der Deutsche Internetpreis 2001 wird den Firmen Bertelsmann mediaSystems GmbH, Deutsche Telekom AG, Energis/ Ision AG, net AG und Plenum AG unterstützt. Medienpartner des Preises sind Capital, BIZZ Capital und das ZDF.

Bundeswirtschaftsminister Dr. Müller: "Das Marktpotenzial bei Internet- Entwicklungen ist trotz aller Börsenturbulenzen nach wie vor enorm. Im vergangenen Jahr hat sich in Deutschland sowohl die Zahl der Internet-Nutzer als auch der Mobilfunkteilnehmer verdoppelt. Jetzt gilt es, die Chancen von E-Commerce und M-Commerce zu nutzen und in die allgemeine Geschäftspraxis zu integrieren. Der Deutsche Internetpreis soll auch zukünftig einen Motivationsschub auslösen."


eye home zur Startseite
captain logic 28. Mär 2001

Bei der Preisvergabe an Alternate hat der Wirtschaftsminister wohl nur den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  2. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, München
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. 8,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       

  1. iOS und Android

    Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps

  2. Berlin

    Verkehrsbetriebe wollen Elektrobusse während der Fahrt laden

  3. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  4. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  5. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  6. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  7. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  8. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  9. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  10. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  2. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe
  3. Connect 2017 Microsoft setzt weiter auf Enterprise-Open-Source

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Eine Mitteilung bekommt man aber natürlich...

    Moriati | 07:32

  2. Und ich bin dabei!

    Stoker | 07:22

  3. Typisch deutsch

    Yian | 07:12

  4. Re: Kfz-Steuer

    AllDayPiano | 07:11

  5. Re: Ewig-gestrige Taddergreise in...

    AllDayPiano | 07:09


  1. 07:33

  2. 07:18

  3. 19:10

  4. 18:55

  5. 17:21

  6. 15:57

  7. 15:20

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel