Abo
  • Services:
Anzeige

z/OS - neues Betriebssystem von IBM

Vereinfachte System-Konfiguration für Großrechner

IBM hat jetzt die Verfügbarkeit des neuen 64-Bit-Betriebssystems z/OS in der Version 1 Release 1 für den Großrechner IBM eServer z900 angekündigt. Mit z/OS sollen Mainframes zu intelligenten und automatisch gesteuerten Systemen werden, die den wachsenden Anforderungen des E-Business gerecht werden. Außerdem bietet z/OS eine größere Rechenleistung mit 64-Bit-Speicher-Adressierung sowie Features zur Vereinfachung des System Set Ups.

Anzeige

z/OS arbeitet mit der IBM eigenen Technologie "Intelligent Resource Director" (IRD). Diese soll es dem z900 ermöglichen, Rechenkapazität automatisch und im fliegenden Wechsel an eine laufende Anwendung zu vergeben. Dabei richtet sich der Mainframe nach den vom System zu diesem Zeitpunkt benötigten Workload-Anforderungen.

Brauchte man bisher noch spezielle Großrechner-Kenntnisse zur Systemkonfiguration, so setzt das neue Betriebssystem auf die Web-basierte Wizard-Technologie mit einem einfachen "Interview"-System zur kundenspezifischen Anpassung und vereinfacht so den Konfigurationsprozess erheblich, verspircht IBM. Workstation-basierte Dialoge führen dabei Schritt für Schritt durch den Installations- und Konfigurationsvorgang.

"Mit der Kombination von z900 und z/OS bringen wir einen weiteren Trumpf ins Spiel", erklärt Rich Lechner, Vice President IBM Enterprise Servers. "Wir bieten unseren Kunden Flexibilität - die Fähigkeit, ihre zentralen Rechnerressourcen zu konfigurieren, zu verbinden, zu erweitern, zu handhaben und zu optimieren, um auf effizientem Weg die Rundum-Verfügbarkeit ihres E-Business zu bewältigen".

Noch in diesem Jahr wird z/OS 1.2 auf den Markt kommen und damit der "Intelligent Resource Director" auch für Linux zugänglich. Darüber hinaus soll es mit dem neuen Release möglich sein, Informationen über den Systemspeicher direkt über Microcode und innerhalb des Systems auf verschiedene logische Partitionen zu verteilen, wodurch die Antwortzeit minimiert, die Bandbreite maximiert und die Verfügbarkeit erhöht wird.

Neue Funktionen des z/OS 1.2 können unbefugten Systemzugang erkennen und so die Sicherheit erhöhen. Digitale Signaturen, Verzeichnis-Services und Kryptographie zählen zu den Erweiterungen in Sachen verteilter Sicherheit.

Ebenfalls für dieses Jahr vorgesehen ist eine neue Software-Preisgestaltung, die durch Erweiterungen bei z/OS und der zentralen z/OS-basierten Middleware möglich wird. Gebühren für Software werden dann auf der Basis des tatsächlichen Bedarfs berechnet und nicht anhand der gesamten Systemkapazität, bei der nur für die Kapazitäten bezahlt werden muss, die der Software zur Verfügung gestellt werden.

Das z/OS Version 1 Release 1 ist ab Ende März 2001 erhältlich.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KOSTAL Gruppe, Dortmund
  2. Daimler AG, Berlin
  3. Media Carrier GmbH, München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (heute u. a. Nintendo Switch Bundles, Sony UHD-TVs, Amazon Echo Dot + Megaboom Lautsprecher für...
  3. 149€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

  1. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    Pjörn | 00:44

  2. Re: Völlig abgekartetes Spiel

    Ach | 00:15

  3. Kampf gegen die Finanzierung von Terrorismus

    Pjörn | 00:09

  4. Re: Wenn das Bundeskartellamt...

    Spawn182 | 17.12. 23:58

  5. Re: Muhahahahaha

    Schläfer | 17.12. 23:50


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel