Abo
  • Services:

Beta 2 des Internet Explorer 6 zum Download

Deutsche Version bereits verfügbar

Microsoft bietet ab sofort eine öffentliche Beta-Version des Internet Explorer in der Version 6.0 zum Download an. Diese Version soll auch im kommenden Microsoft-Betriebssystem WindowsXP enthalten sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Beta 2 des Internet Explorer 6 in der Build-Version 6.00.2462 ist als Download für Systeme mit Windows 98, Millennium, NT 4.0 und 2000 ab sofort erhältlich. Eine deutsche Version ist ebenfalls bereits auf den Microsoft-Seiten verfügbar.

Internet Explorer 6 - Beta 2
Internet Explorer 6 - Beta 2
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Universität Stuttgart, Stuttgart


Große Neuerungen bringt Microsoft jedoch nicht mit. Die Oberfläche und Bedienung blieb gleich. Neu hinzugekommen sind so genannte Explorer Bars, die in der deutschen Version sowohl mit 'Explorer-Leiste' als auch mit 'Persönliche Leiste' übersetzt wurden. Diese ermöglichen eine Anpassung des Browsers über die bisherigen Möglichkeiten der Favoriten-Verwaltung hinaus. So lassen sich etwa in dem linken Fensterbereich aktuelle Nachrichten von bestimmten Webseiten anzeigen. Microsoft ruft dazu auf, spezielle Explorer-Leisten zu entwickeln. Außerdem integrierte Microsoft hier auch einen Medien-Player für die Wiedergabe von Multimedia-Dateien.

Ferner lagerte Microsoft die Cookie-Verwaltung nun aus den Sicherheits-Einstellungen aus und spendierte dafür in den Internetoptionen einen eigenen Menüpunkt namens Datenschutz. Hier bestimmt man über einen dreistufigen Schieberegler, wie der IE6 auf Cookie-Anfragen reagiert. Außerdem lassen sich über den Menüpunkt 'Allgemein' in den Optionen jetzt alle gespeicherten Cookies bequem löschen.

In ersten Tests machte die Beta-Version einen stabilen Eindruck, dennoch sollten nur erfahrene und experimentierfreudige Anwender die Beta-Version testen. Da der Internet Explorer tief im Windows-System verankert ist, kann ein System durch die Beta-Version schnell unbrauchbar werden.

Direkt zum Herunterladen steht derzeit nur eine Setup-Routine bereit, die dann alle gewählten Komponenten vom Microsoft-Server lädt. Die Größe des Downloads variiert je nach den gewählten Installations-Komponenten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€ - Release 07.11.
  2. (-5%) 23,79€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 54,95€

CK (Golem.de) 25. Sep 2001

Ist ganz einfach: Der IE6 steht mittlerweile jedem per Windows-Update-Funktion (Start...

Hans Riedel 25. Sep 2001

Möchte IE 6 mal testen Danke

mohsen 10. Aug 2001

salam.ba tashakor az shoma.


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

    •  /