Abo
  • Services:

Multimedia-Telefon mit innovativer Bedienung aus Schweden

Sidetouch: Neuartiges Einhandbediensystem für Handys von Spectronic

Der schwedische Handyhersteller Spectronic präsentiert auf der CeBIT ein Multimedia-Handy mit einem innovativen Einhand-Bediensystem. Das komplexe Telefon mit integrierter Digitalkamera lässt sich so komplett mit einer Hand steuern.

Artikel veröffentlicht am ,

Multimedia Handy
Multimedia Handy
Integraler Bestandteil des Multimedia-Telefons ist das von Spectronic entwickelte und patentierte Bediensystem Sidetouch. Statt einer normalen Tastatur oder einem Touchpad hat Spectronic das Bedienpanel in der Seite des Handys untergebracht. Die drei-reihig angeordneten Tasten aktivieren entsprechende Befehls-Knöpfe auf dem Display, die ebenfalls immer maximal in Dreier-Reihen angeordnet sind. Schon nach wenigen Sekunden Übung beherrscht man das Verfahren, wie ein Kurztest gezeigt hat.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Stuttgart, Ellwangen

Aber nicht nur das Bediensystem ist ungewöhnlich. So integriert Spectronic zudem eine Digitalkamera in das Telefon. Die Farbbilder können auf dem Graustufen-Display angezeigt und bis ins Detail betrachtet werden. Über das Adressbuch lassen sich die Schnappschüsse in Form von .jpg-Dateien, aber auch per E-Mail versenden.

Mit seinem 640 x 200 Pixel großen Display und 16 MB Speicher bietet das Telefon aber auch Applikationen wie HTML- und Wap-Browser, Notepad, Taschenrechner und Wecker. Zudem lässt sich das 190 g schwere Gerät als digitales Diktiergerät nutzen. Trotz Funktionsvielfalt soll der Akku bis zu sechs Stunden Gesprächsdauer und 100 Stunden Stand-by bieten.

Das ungewöhliche Telefon kommt allerdings in den nächsten Wochen zunächst nur in Skandinavien für etwas über 2.000,- DM mit Vertrag auf den Markt. Ob es demnächst auch in Deutschland zu haben sein wird, steht noch nicht fest.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-60%) 7,99€
  2. 369,00€ (Vergleichspreis ab 450,99€)

Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  2. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  3. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /