Abo
  • Services:

Erste 17-Zoll-TFT-Displays rutschen unter 2.000 DM

Vobis mit preisaggressivem 17-Zoll-LCD-Display

Seit Anfang 2001 sind die Preise von LCDs deutlich ins Rutschen geraten - nachdem es bereits 15-Zoll-Displays für unter 1.000 DM gibt, haben auch die 17-Zoll-Displays die 2.000-Mark-Hürde genommen. So bietet Vobis seit der CeBIT 2001 für 1.999,- DM ein TFT-Display, das mit kurzen Reaktionszeiten und schnellem Bildaufbau glänzen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

17-Zoll-TFT für unter 2000 DM
17-Zoll-TFT für unter 2000 DM
Das Panel des vermutlich von Acer hergestellten neuen Highscreen 751 Displays hat eine sichtbare Bilddiagonale von 337,9 x 270,4 mm, was einem 19-Zoll-Röhrenmonitor entspricht. Die maximale Auflösung liegt bei 1280 x 1024 Bildpunkten in 16,7 Millionen Farben. Das Display hat ein Kontrastverhältnis von 400:1 und einen Helligkeitswert von 250 cd/qm. Der Betrachtungswinkel des Highscreen 751 beträgt 120 Grad horizontal und 115 Grad vertikal. Als Anschluss steht allerdings lediglich eine analoge VGA-Buchse zur Verfügung, eine DVI-Schnittstelle gibt es nicht.

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Kassel
  2. SMR Automotive Mirrors Stuttgart GmbH, Stuttgart

Zusätzliche Ausstattungsmerkmale sind integrierte Lautsprecher sowie die Vorbereitung für optionale Halterungen gemäß dem VESA "wall mounting" Standard. Die Abmessungen des 7,7 kg wiegenden 17-Zoll-Modells betragen 422 (H) x 451 (B) x 208 (T) mm. Es ist TCO 99 zertifiziert und hat eine Garantiezeit von drei Jahren.

Nun muss sich zeigen, ob andere Anbieter mit ähnlichen Angeboten nachziehen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /