Abo
  • Services:

Neue GeForce2-MX-Grafikkarten von ELSA

"Gladiac 511"-Grafikkarten-Produktlinie vorgestellt

Neben seiner GeForce3-Grafikkarte hat der deutsche Hardwarehersteller ELSA auf der CeBIT 2001 auch eine Gladiac 511 getaufte Serie von neuen AGP- und PCI-Grafikkarten für Heim- und Büro-Anwendungen vorgestellt. Hierbei setzt ELSA erstmals auf die kürzlich angekündigten GeForce2-MX-400-Grafikprozessor von NVidia.

Artikel veröffentlicht am ,

Diesen taktet ELSA mit 200 MHz, was höhere 3D-Grafikleistung verspricht als bei den normalen GeForce2-MX-Grafikchips.

Stellenmarkt
  1. Autobahndirektion Südbayern, München
  2. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin

Die AGP-Grafikkarte Gladiac 511TV-OUT ist, wie es der Name schon sagt, mit einem TV-Ausgang ausgestattet und kostet mit 32 MB SDRAM 249,- DM oder 64 MB SDRAM 299,- DM.

Die Gladiac 511TWIN, ebenfalls eine AGP-Karte, besitzt zwei VGA-Ausgänge, TV-Out und 32 MB Hauptspeicher. Ihr Preis liegt bei 279,- DM.

Die ELSA Gladiac 511DVI erlaubt es, vor allem Systemintegratoren Systeme mit 32-MB-AGP-Karte mit VGA- und DVI-Ausgang zum Anschluss analoger und digitaler Monitore auszurüsten. Sie kostet 299,- DM.

Zur Aufrüstung älterer PCs ohne AGP-Slot bietet ELSA die Gladiac 511PCI mit PCI-Schnittstelle an. Für 329,- DM verfügt sie über zwei VGA-Ausgänge, TV-Out und 32 MB Speicher.

Im Lieferumfang der Karten befindet sich, neben Treibern für Windows 98, Windows ME und Windows 2000 auch der Software-DVD-Dekoder ELSAmovie 2000 sowie ein aktuelles Spielebundle.

Die neuen Grafikkarten sollten in den nächsten Tagen im Handel verfügbar sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Vergleichspreis 488€)
  2. 99,99€ + USK-18-Versand (Die Bestellbarkeit könnte sich jederzeit ändern bzw. kurzfristig...
  3. 375€ (Vergleichspreis Smartphone je nach Farbe ca. 405-420€. Speicherkarte über 30€)
  4. (u. a. Xbox Live Gold 12 Monate für 38,49€ und Monster Hunter World Deluxe Edition für 48,49€)

Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
    Sky Ticket mit TV Stick im Test
    Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

    Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
    2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
    3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

      •  /