Abo
  • Services:

Neue GeForce2-MX-Grafikkarten von ELSA

"Gladiac 511"-Grafikkarten-Produktlinie vorgestellt

Neben seiner GeForce3-Grafikkarte hat der deutsche Hardwarehersteller ELSA auf der CeBIT 2001 auch eine Gladiac 511 getaufte Serie von neuen AGP- und PCI-Grafikkarten für Heim- und Büro-Anwendungen vorgestellt. Hierbei setzt ELSA erstmals auf die kürzlich angekündigten GeForce2-MX-400-Grafikprozessor von NVidia.

Artikel veröffentlicht am ,

Diesen taktet ELSA mit 200 MHz, was höhere 3D-Grafikleistung verspricht als bei den normalen GeForce2-MX-Grafikchips.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Die AGP-Grafikkarte Gladiac 511TV-OUT ist, wie es der Name schon sagt, mit einem TV-Ausgang ausgestattet und kostet mit 32 MB SDRAM 249,- DM oder 64 MB SDRAM 299,- DM.

Die Gladiac 511TWIN, ebenfalls eine AGP-Karte, besitzt zwei VGA-Ausgänge, TV-Out und 32 MB Hauptspeicher. Ihr Preis liegt bei 279,- DM.

Die ELSA Gladiac 511DVI erlaubt es, vor allem Systemintegratoren Systeme mit 32-MB-AGP-Karte mit VGA- und DVI-Ausgang zum Anschluss analoger und digitaler Monitore auszurüsten. Sie kostet 299,- DM.

Zur Aufrüstung älterer PCs ohne AGP-Slot bietet ELSA die Gladiac 511PCI mit PCI-Schnittstelle an. Für 329,- DM verfügt sie über zwei VGA-Ausgänge, TV-Out und 32 MB Speicher.

Im Lieferumfang der Karten befindet sich, neben Treibern für Windows 98, Windows ME und Windows 2000 auch der Software-DVD-Dekoder ELSAmovie 2000 sowie ein aktuelles Spielebundle.

Die neuen Grafikkarten sollten in den nächsten Tagen im Handel verfügbar sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. 26,95€
  3. 45,99€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad A485 - Test

Wir testen Lenovos Thinkpad A485, ein Business-Notebook mit AMDs Ryzen. Das 14-Zoll-Gerät hat eine exzellente Tastatur und den sehr nützlichen Trackpoint als Mausersatz, auch die Anschlussvielfalt gefällt uns. Leider ist das Display recht dunkel und es gibt auch gegen Aufpreis kein helleres, zudem könnte die CPU schneller und die Akkulaufzeit länger sein.

Lenovo Thinkpad A485 - Test Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
    Resident Evil 2 angespielt
    Neuer Horror mit altbekannten Helden

    Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
    Von Peter Steinlechner

    1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
    Tolles teures Teil - aber für wen?

    Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

      •  /