Abo
  • Services:

Microsoft stellt "Privacy Tools" für den IE 6 vor

Internet Explorer 6.0 kommt mit speziellen "Privacy Tools"

Microsoft gab jetzt die Spezifikation für die Privacy Tools bekannt, die man mit der nächsten Generation des Internet Explorers, dem Internet Explorer 6.0, ausliefern will. Die Tolls sollen den Anwendern helfen, selbst zu entscheiden, welche persönlichen Informationen sie an Webseiten herausgeben wollen, insbesondere was die Verwendung von Cookies angeht.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Internet Explorer 6.0 soll später in diesem Jahr kostenlos zum Download angeboten werden und der erste Browser sein, der "Privacy Tools" auf Basis der Privacy-Preferences-(P3P-)Spezifikation enthält.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

So können User im Internet Explorer 6 zwischen fünf Stufen zum Schutz ihrer persönlichen Daten wählen oder Einstellungen von einer vertrauenswürdigen Quelle übernehmen. Diese Einstellungen sollen dem User dann helfen zu überschauen, was durch das Setzen eines Cookies möglich wird. Dabei erhält der User Informationen darüber, woher ein Cookie kommt, ob der User dadurch persönlich identifizierbar wird und ob weitere Nutzungen zur Informationbeschaffung erfolgen.

Microsofts Privacy Tools sollen zudem dem User einen kurzen Überblick über Praktiken der jeweiligen Website zum Schutz der Privatssphäre ihrer Nutzer bieten, sofern diese ein P3P Statement veröffentlicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /