Abo
  • Services:

CeBIT 2001: Nach drei Tagen 350.000 Besucher

Messe auch zur Jobsuche geeignet

Die Besucherzahl der CeBIT 2001 zur Messehalbzeit hat die Erwartungen der Ausstellerschaft voll erfüllt. Über 350.000 Gäste aus aller Welt besuchten bereits die Messe. Eine Kurzumfrage des Bitkom unter den CeBIT-Ausstellern zeigte, dass die Unternehmen durchweg mit den ersten Messe-Tagen sehr zufrieden sind. Mehr Aussteller denn je - über 8.100 Unternehmen aus 62 Ländern - nutzen die Messe, um ihre Neuheiten und Weiterentwicklungen zu präsentieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach wie vor ist die ITK-Branche auf der Suche nach qualifiziertem Personal. Mehr denn je nutzen die ausstellenden Unternehmen die CeBIT deshalb auch zur Rekrutierung neuer Mitarbeiter. Eine wesentliche Rolle spielt dabei der in diesem Jahr zum zweiten Mal veranstaltete "Job Market" in der Halle 10.

Stellenmarkt
  1. Autobahndirektion Südbayern, München
  2. Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG, Wuppertal

Rund 160 Firmen - Personalagenturen, Jobbörsen, Verlage und Unternehmen - sind dort vertreten, um Berufsein- und -umsteiger über die aktuellen Stellenangebote zu informieren.

In Zusammenarbeit mit der Firma Braincapital hat die Deutsche Messe AG eine Meta-Suchmaschine für Jobs gestartet, die auf etwa 25 Jobbörsen im Bundesgebiet zugreift und über 180.000 Stellenangebote und 120.000 Stellengesuche zur Verfügung stellt. Das Angebot hat nach Betreiberangaben in den ersten drei CeBIT-Tagen über 500.000 Page-Impressions erzielt.

Die offiziellen CeBIT-Webseiten wiesen bis einschließlich Messe-Samstag über 32 Millionen Page-Impressions auf - dreimal so viel wie im Jahr zuvor.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 499€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


No Man's Sky Next - Golem.de Live

Kommet und sehet, wie ein Weltraumbummler an nur einem Abend alles verliert.

No Man's Sky Next - Golem.de Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /