Abo
  • Services:

AMD Prozessor Roadmap Update

AMD verschiebt Athlon-Nachfolger Palomino

In der aktuellen Roadmap von AMD gibt es einige Änderungen. So soll der für das zweite Quartal dieses Jahres angekündigte Athlon-Nachfolger Palomino nun erst in der zweiten Jahreshälfte 2001 auf den Markt kommen. Vorher sollen jedoch noch schnellere Athlon-Modelle erscheinen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Vergleicht man die Benchmarkergebnisse des neu vorgestellten Athlon 1,33 GHz mit denen des Pentium IV, dann wird deutlich, dass es derzeit für AMD auch keinen Grund gibt, den Palomino schnell auf den Markt zu bringen: In nahezu allen Disziplinen ist der Athlon 1,33 GHz den Intel-Pentium-IV-Konkurrenten mehr als gewachsen. In Kombination mit dem langsam auf den Markt kommenden DDR-SDRAM ist ein weiterer Leistungsschub zu erwarten.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt

Die Zeit bis zur Markteinführung des Palomino will AMD mit 1,4-GHz- und 1,5-GHz-Modellen des Athlon überbrücken. Schaut man sich die Lieferprobleme bei Intels schnellen Pentium-III-Modellen an und die noch nötige Zeit, bis für den Pentium IV optimierte Anwendungen erscheinen, dann macht AMDs Strategie, den deutlich schnelleren Palomino zu verschieben, Sinn.

Bei den anderen Modellen aus AMDs Roadmap gibt es keine Änderungen, der Nachfolger des Duron mit dem Codenamen Morgan soll mit Taktraten von über 900 MHz im dritten Quartal dieses Jahres auf den Markt kommen. Die mobile Variante des Duron mit PowerNow! soll bereits zum Ende des zweiten Quartals in Stückzahlen lieferbar sein. Die dann bereits in 0.13µ gefertigten Varianten des Palomino, mit dem Codenamen Thoroughbred, stehen dann für das erste Quartal des nächstens Jahres auf AMDs Roadmap. Durch die Verkleinerung der Strukturbreite werden höhere Taktraten möglich, der Stromverbrauch und damit auch die Wärmeabgabe sinken.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 119,90€
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

    •  /