Abo
  • Services:

McAfee-Utilities 4.0 mit Online-Defragmentierung

Utilities-Paket wird nicht in deutscher Version erscheinen

Die Network-Associates-Sparte McAfee zeigt auf der CeBIT den Werkzeug-Kasten McAfee Utilites in der neuen Version 4.0, die jetzt auch mit ActiveTune eine Festplatte im Hintergrund defragmentieren kann. Laufend werden die Daten neu geordnet und neue Dateien an einem Stück auf der Festplatte angelegt.

Artikel veröffentlicht am ,

Als weitere Neuerung kann man verschiedene Start-Sets im so genannten TaskMaster für den Windows-PC bestimmen: So lassen sich etwa bestimmte Auto-Start-Anwendungen in bestimmten Sets ausschließen, um entsprechende Ressourcen anderen Anwendungen zur Verfügung zu stellen. Beim Videoschnitt etwa braucht man keinen Chat-Client, der im Hintergrund läuft und Speicher belegt.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg

Erstmals lässt sich ein Teil der Tools-Komponenten auch von der CD ohne vorherige Installation starten, wie etwa die Funktion zum Wiederherstellen von Dateien. Zudem ist die Installations-CD jetzt bootfähig, so dass man auch ein nicht mehr startfähiges Windows reparieren können soll.

Die Utility-Suite besitzt eine überarbeitete Oberfläche, die die Bedienung vereinfachen soll. Außerdem will McAfee die bekannten Optimierungs- und Reparatur-Assistenten überarbeitet und verbessert haben. So soll die Komponente DiskTune schneller arbeiten wie auch das Lösch-Tool Shredder, das Dateien nicht nur löscht, sondern überschreibt, damit Unbefugte diese nicht wieder herstellen können.

Die englischsprachigen McAfee-Utilities 4.0 sollen in Kürze für 99,- DM in Deutschland erhältlich sein. McAfee will das Produkt in Deutschland allerdings nicht aktiv vermarkten, weil erst für die nächste Version wieder deutschsprachige Fassungen geplant sind, die dann an Windows XP angepasst sein sollen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)
  4. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /