Abo
  • Services:

Game Boy Advance: Neue Handheld-Konsole im Test

GBA seit Mittwoch in Japan erhältlich

Mehr als 100 Millionen Geräte konnte Nintendo vom Game Boy und dem Nachfolgemodell Game Boy Color weltweit absetzen - ein in der Videospielebranche bisher beispielloser Erfolg. Mit dem Game Boy Advance präsentiert Nintendo nun den Nachfolger der Handheld-Konsole, der bereits im Vorfeld für einige positive Schlagzeilen zu sorgen wusste.

Artikel veröffentlicht am ,

GBA Purple
GBA Purple
Seit vergangenen Mittwoch ist der GBA in Japan erhältlich, und ganz im Gegensatz zur Einführung der PlayStation 2, wo sich Hunderte japanischer Jugendlicher schon nachts vor den Geschäften sammelten, um eine der begehrtesten Next-Generation-Konsolen zu ergattern, blieb es beim Verkaufsstart verhältnismäßig ruhig. Allerdings hatte Nintendo auch vorgesorgt: Ganze 1,1 Millionen Geräte waren an den Handel ausgeliefert worden, jeder, der vorbestellt hatte, bekam somit auch das von ihm gewünschte Gerät.

Für die Zukunft verbindet Nintendo nun große Erwartungen mit der Konsole: Bis zum März nächsten Jahres will man 24 Millionen GBA verkauft haben - keine unrealistische Zahl, wenn man die Vorzüge des Gerätes betrachtet. Zuerst fällt dabei das im Vergleich zum Vorgänger nun eher breite Design auf, das Vergleiche zu frühen Handhelds wie dem Sega Game Gear oder dem Atari Lynx wachruft. Mit einem Gewicht von nur 140 Gramm (ohne Batterien) sowie Abmessungen von 8,2 cm x 14,45 cm x 2,45 cm ist der GBA nicht nur erstaunlich leicht, sondern auch äußerst handlich und bequem zu transportieren.

Wie der alte Game Boy bietet auch der GBA ein Steuerkreuz, zwei Funktionstasten sowie eine Start- und eine Auswahltaste, zusätzlich kommen nun noch zwei weitere Funktionstasten an der Rückseite des Gerätes hinzu, die auf Grund ihrer Anordnung an das Design des N64-Controllers erinnern. Weiter verfügt das Gerät über einen Lautstärkeregler, einen Kopfhörerausgang sowie einen Anschlussport für ein (nicht mitgeliefertes) Verbindungskabel, das später Spiele gegen bis zu vier andere GBAs, aber auch den Datenaustausch mit dem Ende des Jahres erscheinenden Game Cube ermöglichen soll.

Game Boy Advance: Neue Handheld-Konsole im Test 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,02€
  2. 47,99€
  3. 39,99€ (Release 14.11.)

rolf ihssen 23. Nov 2004

suche gameboy nintendo, mod. dx-52 aus dem Jahre 1982, made in japan, gebraucht natürlich

gunther gruber 16. Dez 2001

Solly, net schlecht der beitrag hier!!!!!

Jann 12. Jul 2001

Welche Back-Up Lösung? Roms sind doch nie so geil, wie wenn du das Game hast...

samson 12. Jul 2001

cool is jedenfalls dasses schon die backup loesung gibt und die games im netz dlbar...

Der Nagual 04. Jul 2001

Na ya, zum Beispiel Handyzubehör, mit dem du über GBA und Handy WAP betreiben kannst...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /