Abo
  • Services:

Game Boy Advance: Neue Handheld-Konsole im Test

GBA seit Mittwoch in Japan erhältlich

Mehr als 100 Millionen Geräte konnte Nintendo vom Game Boy und dem Nachfolgemodell Game Boy Color weltweit absetzen - ein in der Videospielebranche bisher beispielloser Erfolg. Mit dem Game Boy Advance präsentiert Nintendo nun den Nachfolger der Handheld-Konsole, der bereits im Vorfeld für einige positive Schlagzeilen zu sorgen wusste.

Artikel veröffentlicht am ,

GBA Purple
GBA Purple
Seit vergangenen Mittwoch ist der GBA in Japan erhältlich, und ganz im Gegensatz zur Einführung der PlayStation 2, wo sich Hunderte japanischer Jugendlicher schon nachts vor den Geschäften sammelten, um eine der begehrtesten Next-Generation-Konsolen zu ergattern, blieb es beim Verkaufsstart verhältnismäßig ruhig. Allerdings hatte Nintendo auch vorgesorgt: Ganze 1,1 Millionen Geräte waren an den Handel ausgeliefert worden, jeder, der vorbestellt hatte, bekam somit auch das von ihm gewünschte Gerät.

Für die Zukunft verbindet Nintendo nun große Erwartungen mit der Konsole: Bis zum März nächsten Jahres will man 24 Millionen GBA verkauft haben - keine unrealistische Zahl, wenn man die Vorzüge des Gerätes betrachtet. Zuerst fällt dabei das im Vergleich zum Vorgänger nun eher breite Design auf, das Vergleiche zu frühen Handhelds wie dem Sega Game Gear oder dem Atari Lynx wachruft. Mit einem Gewicht von nur 140 Gramm (ohne Batterien) sowie Abmessungen von 8,2 cm x 14,45 cm x 2,45 cm ist der GBA nicht nur erstaunlich leicht, sondern auch äußerst handlich und bequem zu transportieren.

Wie der alte Game Boy bietet auch der GBA ein Steuerkreuz, zwei Funktionstasten sowie eine Start- und eine Auswahltaste, zusätzlich kommen nun noch zwei weitere Funktionstasten an der Rückseite des Gerätes hinzu, die auf Grund ihrer Anordnung an das Design des N64-Controllers erinnern. Weiter verfügt das Gerät über einen Lautstärkeregler, einen Kopfhörerausgang sowie einen Anschlussport für ein (nicht mitgeliefertes) Verbindungskabel, das später Spiele gegen bis zu vier andere GBAs, aber auch den Datenaustausch mit dem Ende des Jahres erscheinenden Game Cube ermöglichen soll.

Game Boy Advance: Neue Handheld-Konsole im Test 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. 9,99€

rolf ihssen 23. Nov 2004

suche gameboy nintendo, mod. dx-52 aus dem Jahre 1982, made in japan, gebraucht natürlich

gunther gruber 16. Dez 2001

Solly, net schlecht der beitrag hier!!!!!

Jann 12. Jul 2001

Welche Back-Up Lösung? Roms sind doch nie so geil, wie wenn du das Game hast...

samson 12. Jul 2001

cool is jedenfalls dasses schon die backup loesung gibt und die games im netz dlbar...

Der Nagual 04. Jul 2001

Na ya, zum Beispiel Handyzubehör, mit dem du über GBA und Handy WAP betreiben kannst...


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Just Cause 4 und Rage 2 Physik und Psychopathen
  2. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  3. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen

Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. EU-Urheberrechtsreform Wie die Affen auf der Schreibmaschine
  3. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


      •  /