Abo
  • Services:
Anzeige

27 Unternehmen kündigen Unterstützung von DVD+RW an

Wiederbeschreibbare DVD+RW kann in herkömmlichen DVD-Laufwerken benutzt werden

Nach anfänglichen Querelen um einen Standard für wiederbeschreibare DVDs zeichnet sich jetzt eine breite Unterstützung für die DVD+RW ab, die unter anderem von Philips, Sony, Thomson, HP, Verbatim, Yamaha und Ricoh entwickelt wurde. Anders als beim konkurrierenden DVD-RAM-Standard lassen sich die wiederbeschreibbaren DVD+RW-Medien in jedem DVD-Laufwerk lesen.

Anzeige

Erste Produkte und Medien wurden bereits auf der CeBIT 2001 demonstriert und sollen ab Sommer 2001 verfügbar sein. So zeigte Thomson einen DVD-Videorekorder, der alle Funktionen eines normalen Videorekorders mitbringt, die Daten aber auf DVD+RW speichert. Allerdings kam die Präsentation nicht ganz ohne Pannen aus. So wollte einer der Player die eingelegte DVD+RW zunächst nicht annehmen, ließ sich aber mit etwas Fingerspitzengefühl schließlich doch noch überreden.

HP und Sony zeigten DVD-Laufwerke für den PC, die CD-R, CD-RW und DVD+RW beschreiben können.

Das neue DVD-Format soll Computer und Unterhaltungselektronik verbinden und besitzt einen Kopierschutz in verschiedenen Stufen. Zum einen setzt man bei DVD+RW-Videorekordern auf Macrovision, zum anderen sollen die Geräte keine verschlüsselten Inhalte, wie ihn Video-DVDs enthalten, schreiben können. So versucht man vor allem das Kopieren von DVDs zu verhindern. Die DVD+RW bietet eine Kapazität von 4,7 GB.

Zu den weiteren Unternehmen, die ihre Unterstützung für DVD+RW angekündigt haben, zählen unter anderen Ahead, Dazzle, MGI, Pinnacle, Roxio, Sonic Solutions und Ulead.


eye home zur Startseite
bachus 19. Mai 2001

diese Filme befinden sich doch auf doppelseitigen DVDs - für mich nur eine nFrage der...

Borg³ 23. Mär 2001

Auslesen und mit DivX codieren. Bei *der* Dateigröße dürfte sich das dann nicht mehr von...

F. Rosenkranz 23. Mär 2001

Hmmm... abgesehen davon, dass es erst später mehr Speicher geben wird, denke ich, dass...

AinSon 23. Mär 2001

Na nett, 4,7GB....und wie soll ich nun eine Sicherheitskopie meiner 7GB DVD-Filme machen?

AinSon 23. Mär 2001

Na nett, 4,7GB....und wie soll ich nun eine Sicherheitskopie meiner 7GB DVD-Filme machen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. b.power GmbH, Stuttgart
  3. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  4. Autobahndirektion Südbayern, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       

  1. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern

  2. Apple TV

    Deutsche TV-App startet mit nur vier Anbietern

  3. King's Field 1 (1994)

    Die Saat für Dark Souls

  4. Anheuser Busch

    US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

  5. Apple

    Jony Ive übernimmt wieder Apples Produktdesign

  6. Elon Musk

    Tesla will eigene KI-Chips bauen

  7. Die Woche im Video

    Lauscher auf!

  8. Entlassungen

    Kaufland beendet Online-Lieferservice für Lebensmittel

  9. DigiNetz-Gesetz

    Unitymedia überbaut keine Glasfaser in Fördergebieten

  10. Telekom

    Mobilfunk an neuer ICE-Strecke München-Berlin ausgebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Berlin: Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
Berlin
Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
  1. Finnairs Gesichtsscanner ausprobiert Boarden mit einem Blick in die Kamera

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: nvidias letzte große teure gpu

    ustas04 | 02:52

  2. Kingdom Come Deliverance feine Sache

    balanceistische | 02:07

  3. Re: Vorbereitung für Völkermord

    Patman | 01:32

  4. Re: Dafür brauchten die einen Test?

    ibecf | 01:29

  5. Re: Warum IoT pöse ist (Kritische Masse)

    freebyte | 01:05


  1. 10:59

  2. 09:41

  3. 08:00

  4. 15:44

  5. 14:05

  6. 13:09

  7. 09:03

  8. 19:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel