Abo
  • Services:

RIM - Neues Strategie-Highlight vom Battle-Isle-Macher?

Screenshot #4
Screenshot #4
Besonderes Augenmerk wurde auf eine simple Steuerung gelegt, bereits nach wenigen Minuten kommt man mit der problemlos funktionierenden und eingängigen Eingabe per Maus zurecht. Die durchaus unterhaltsame Kampagne führt einen dabei durch insgesamt 28, inhaltlich natürlich direkt aufeinander aufbauende Missionen; die uns vorliegende Preview-Version verfügte nur über drei Missionen, die sich spielerisch recht ähnlich waren und deren Schwierigkeitsgrad recht niedrig lag.

Stellenmarkt
  1. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe
  2. SoftProject GmbH, Ettlingen

Screenshot #5
Screenshot #5
Optisch vermag die Preview-Version sich nicht besonders hervorzutun, die zum Teil etwas farbarme und manchmal recht grobkörnige Grafik kann kaum Akzente setzen. Auch die insgesamt über 70 verschiedenen kontrollierbaren Einheiten unterscheiden sich oft nur sehr wenig voneinander, dafür gibt es aber ein realistisches Wettermodell und insgesamt sechs verschiedene Rassen, mit denen man sich - im positiven wie negativen Sinne - herumschlagen muss.

Meinung:
In spielerischer Hinsicht macht RIM bisher nur einen recht durchwachsenen Eindruck, denn das Gameplay gestaltet sich trotz der gelungenen Steuerung zu konventionell, und auch optisch weiß der Titel nicht wirklich zu überzeugen. Viele Pluspunkte gibt es dafür für die interessante Hintergrundgeschichte und die stimmige, ein wenig Endzeit-lastige Atmosphäre. Ob das Bochumer Team mit RIM erfolgreich sein kann, wird der Test in wenigen Wochen verraten.

 RIM - Neues Strategie-Highlight vom Battle-Isle-Macher?RIM - Neues Strategie-Highlight vom Battle-Isle-Macher? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 164,90€

Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /