Abo
  • Services:

AktivMobil 100 - Mobilfunk-Tarifoption von der Telekom

SMS bald auch fürs Festnetz

Mit AktivMobil 100 präsentiert die Telekom zur CeBIT ein neues Angebot aus der AktivMobil-Familie. Die Tarifoption kann zu jedem Festnetzanschluss hinzugebucht werden und kostet 99,- DM im Jahr. Dafür kann der Kunde dann mobil, entsprechend dem T-D1-Telly-Tarif, telefonieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Ab Mai 2001 will die Telekom dann auch die SMS fürs Festnetz einführen. Zunächst startet man mit einem Piloten, der es T-D1-Kunden erlaubt, Nachrichten ins Festnetz zu senden. Voraussetzung ist entweder ein T-ISDN- oder T-Net-100-Anschluss der deutschen Telekom, der die für SMS notwendigen Leistungsmerkmale "Rufnummernübermittlung" und "Rufnummernanzeige" unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. Henry Schein Services GmbH, Langen

Mit der Einführung SMS-fähiger Festnetztelefone soll auch der Versand von SMS aus dem Festnetz möglich werden. Auf der CeBIT zeigt die Telekom mit dem Sinus 710K ein entsprechendes schnurloses Telefon. Aber auch schnurgebundene will die Telekom einführen.

Zunächst ist der Versand der 160 Zeichen langen Nachrichten auf das T-D1-Netz beschränkt, soll aber auch auf andere Mobilfunknetze ausgedehnt werden. Auch der Versand auf ein Faxgerät sowie die Weiterleitung an eine andere Zielrufnummer soll möglich sein.

Wird eine SMS an ein nicht SMS-fähiges Endgerät geschickt, wird der Text der SMS dem Empfänger einfach vorgelesen oder in die T-NetBox als Sprachnachricht abgelegt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,99€
  2. 158,80€
  3. 89,99€
  4. 29,99€

Thomas Bades 23. Mär 2001

Hallo, auf der Telekom Site stand 99 DM pro / Jahr nicht pro Monat. 99 DM im Monat wären...

dummysw 22. Mär 2001

SMS ans Festnetz und dann vorlesen lassen geht bei E+ schon lange! Ist eben das beste...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

    •  /