Abo
  • Services:

Corel überarbeitet Grafik-Applikationen

Im Sommer CorelDraw 10 für MacOS

Auf der CeBIT in Hannover gab Corel seine künftige Produktplanung bekannt. Demzufolge werden im Sommer und Herbst zahlreiche Grafik-Applikationen in neuen Versionen erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Corel plant, CorelDraw in der Version 10 im Sommer auch für die Macintosh-Plattform anzubieten. Die Version wird unter anderem Roll-over-Effekte bieten und Grafiken im Flash-Format oder als animiertes GIF abspeichern. Diese Version soll dann schon native unter der neuen Betriebssystem-Version MacOS X laufen.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. SIZ GmbH, Bonn

Die weiteren angekündigten Produkte sollen zeitgleich in Versionen für Windows und MacOS erscheinen. So will Corel im Spätsommer das Malprogramm Painter in der Version 7.0 auf den Markt bringen. Im Herbst folgen dann KnockOut 2 und KPT 7 (Kai's Power Tools), auch jeweils für die Windows-Plattform und MacOS.

Noch im Sommer soll der Landschafts-Generator Bryce in der Version 5 erscheinen. Corel überarbeitete die Oberfläche und erweiterte das Programm um Netzwerk-Funktionen, damit Berechnungen schneller erledigt werden. Zudem beherrscht Bryce in der neuen Version MetaBalls und soll realistischere Bilder berechnen können.

Noch im Frühjahr erscheint die Version 2002 der Office-Suite von Corel, allerdings wie berichtet nicht mehr in einer deutschen Version.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Pavilion 32"-WQHD-Monitor für 249€)
  2. 86,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€ und Mission Impossible 1-5 Box für 14,99€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live

Die Spezialmanöver Ha-Do-Ken und Sho-Ryu-Ken sind tief in den Gehirnen von Beat'em-up-Fans verankert. Im Livestream holt sie Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek hervor und wird versuchen, sie mit dem neuen Arcade Stick von Lioncast für die Konsole umzusetzen.

Street Fighter 30th Anniversary Collection - Live Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /