Abo
  • Services:

HP bringt preiswerten Jornada-PDA

Jornada 525 mit 16 MByte RAM und DSTN-Display

Auf der CeBIT in Hannover zeigt Hewlett-Packard Jornada-PDAs, die preiswerter sind als die bisherigen Modelle. Damit will HP vor allem Einsteiger im PDA-Markt ansprechen.

Artikel veröffentlicht am ,

HP Jornada 525
HP Jornada 525
Den günstigeren Jornada 525 will HP zu einem Preis von 799,- DM Mitte April auf den Markt bringen. Um gegenüber der Jornada-540-Serie diesen Preis zu erreichen, sparte HP vor allem am Display. Statt einem TFT-Display hat der Jornada 525 nur einen DSTN-Schirm, der nur auf eine Farbtiefe von maximal 256 Farben kommt. Wie der Jornada 545 besitzt der neue 525 einen Arbeitsspeicher von 16 MByte.

Stellenmarkt
  1. init SE, Karlsruhe
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Ansonsten entspricht die Ausstattung der teureren Jornada-Reihe 540, besitzt also einen SH3-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 133 MHz.

Damit versucht HP vor allem gegenüber der PalmOS-Plattform Boden gutzumachen. Da das PalmOS weniger anspruchsvoll bei den Hardware-Anforderungen als PDAs mit WindowsCE 3.0 ist, kosten die PocketPCs deutlich mehr als die PalmOS-Geräte. Dadurch haben die PocketPCs im Einsteiger-Markt keine Chance, weil Geräte mit Farb-Display derzeit für 400,- DM nicht produzierbar sind.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /