• IT-Karriere:
  • Services:

NEC entwickelt Mini-Roboter für den Hausgebrauch

RaPeRo spricht, läuft und hat den "Human-Touch"

NEC hat einen kleinen Roboter-Prototypen namens RaPeRo vorgestellt, der später einmal in Haushalten zum Einsatz kommen soll. Der Name leitet sich aus "Partner-type Personal Robot" ab. Der PaPeRo kann bis zu 650 gesprochene Phrasen erkennen, mehr als 3000 Phrasen sprechen und soll nach Vorstellungen von NEC die mittlerweile vorhandenen Möglichkeiten der Mensch-Maschinen-Interaktion aufzeigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mittels Bilderkennung soll der kleine Freund sogar Gesichter von Personen wiedererkennen. Ansonsten hilft die Bildanalyse dabei, dass RaPeRo sich im Raum orientieren kann und Kollisionen vermeidet. Ein bisschen nützlich macht sich RaPeRo, indem er lauthals verkündet, wenn für seinen Besitzer neue E-Mails eingetroffen sind.

Stellenmarkt
  1. BROCKHAUS AG, Lünen
  2. Bundeskartellamt, Bonn

Er kann zudem kurze Videonachrichten beispielsweise an Familienmitglieder übermitteln und so die Benachrichtigungszettel ersetzen. Außerdem kann der Kleine die Zeit ansagen, Spiele spielen und per Infrarot Haushaltsgeräte steuern.

PaPeRo hat zwei Kameras und vier Mikrofone eingebaut. Mit Letzteren wird versucht, räumliches Hören zu ermöglichen. Der Roboter bewegt sich auf Rollen fort.

Das Gerät kommt aber noch nicht in den Handel, sondern dient als Technologiestudie die zeigen soll, wie man die Roboter-Mensch-Kommunikation verbessern kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 172,90€
  2. 69,90€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Razer Basilisk Ultimate Wireless Gaming-Maus und Mouse Dock für 129€, Asus ROG Strix G17...
  4. (u. a. Samsung GQ65Q80T 65 Zoll QLED für 1.199€, Corsair HS60 Over-ear-Gaming-Headset Carbon...

Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /