Abo
  • Services:

AvantGo und Symbian: Unternehmensanwendungen für Smartphones

AvantGo steigt ins Symbian-Technology-Partnerprogramm ein

AvantGo und Symbian haben den Abschluss einer Partnerschaft bekannt gegeben, die es AvantGo ermöglicht, auf den webbasierenden Services Contents und Unternehmensanwendungen auf Symbian-Endgeräten zur Verfügung zu stellen. AvantGo zeigt die auf der Symbian-Plattform laufenden Mobilfunklösungen auf der CeBIT.

Artikel veröffentlicht am ,

"Durch die Bereitstellung mobiler Unternehmenslösungen für Smartphones werden die Unternehmen [...] in die Lage versetzt, auf die Daten und Applikationen des Unternehmens zugreifen zu können", sagte Mark Edwards, Executive Vice President, Sales and Marketing bei Symbian.

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. AVU Netz GmbH, Gevelsberg

Vertriebsmitarbeiter und die Mitarbeiter vor Ort geben einfach ihren Benutzernamen und ihr Kennwort ins Smartphone ein. Dies wird von einem AvantGo M-Business Server online überprüft. Danach bekommt der Mitarbeiter Zugang zu Unternehmensanwendungen, Backend-Datenbanken und persönlichen Informationen. Die Software von AvantGo, die zentral verwaltet wird, stellt den Berechtigten automatisch die entsprechenden Inhalte und Applikationen zur Verfügung.

Nach den Vertragsbedingungen ist AvantGo ein Symbian-Technology-Partner geworden. Das Technology Partner Program von Symbian bietet den Partnerunternehmen die Möglichkeit, mit Symbian bei der Entwicklung von Technologien zusammenzuarbeiten, die den Einsatz von Symbian auf ihren Endgeräten ermöglichen und sich an gemeinsamen Marketingkampagnen zu beteiligen.

Zu den Lizenznehmern von Symbian gehören Ericsson, Motorola, Nokia, Panasonic, Psion, Siemens, Sanyo und Sony.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /