Abo
  • Services:

DVD-Laufwerke mit Multibeam-Technik sollen bis 25X schaffen

Infineon zeigt Chiplösung für DVD/CD-Multibeam-Laufwerke

Die Multibeam-Technik wird bislang nur bei CD-ROM-Laufwerken eingesetzt, nun soll die Technik auch bei DVD-Laufwerken Einzug halten. Auf der CeBIT 2001 will Infineon die erste Single-Chip-Systemlösung für TrueX-Multibeam-DVD-Laufwerke zeigen. Der in einem 0,18µm-CMOS-Prozess realisierte Single-Chip-DVD-ROM-Controller wird auf dem Stand des Unternehmens Afreey (Halle 9, Stand D12) vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Um beim Multibeam-Verfahren mehrere Spuren auf einmal abzutasten, zerlegt ein Beugungsgitter den von einer konventionellen Laserdiode erzeugten Strahl in sieben Teilstrahlen und richtet sie im gleichen Abstand auf sieben Spuren aus. Die sieben Strahlen gelangen durch einen Strahlteiler-Spiegel und das Objektiv auf die Oberfläche der Disc. Fokussierung und Spurnachführung erfolgen am zentralen Strahl. Solange dieser richtig zentriert und fokussiert ist, kann an beiden Seiten mit je drei weiteren Strahlen gelesen werden.

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  2. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt an der Donau

Die reflektierten Strahlen kehren auf demselben Weg zurück. Der Strahlteiler-Spiegel leitet sie an das Mehrstrahlen-Detektor-Array. Der Detektor besteht aus sieben Einzeldetektoren, die exakt auf die sieben reflektierten Strahlen ausgerichtet sind. Für Fokussierung und Spurnachführung sind außerdem weitere konventionelle Detektoren vorhanden. In dem hier verwendeten Design erfolgen die Spurnachführung und die Positionierung mit konventionellen Verfahren. Seine Leistungsfähigkeit ist dennoch wesentlich höher als bei herkömmlichen Lösungen, ebenso die Toleranz gegenüber Fertigungsfehlern der Disc. Die Technologie ist vollständig kompatibel zu CD- und DVD-Discs, die für Einstrahl-Lesesysteme konzipiert sind und erzielt erheblich höhere Lesegeschwindigkeiten.

Die Multibeam-Technologie ist das Resultat der Kooperation dreier Unternehmen: Infineon, Sanyo und Zen Research. Verglichen mit den heute angebotenen Single-Beam-Laufwerken erreichen die neuen optischen Massenspeicher in Multibeam-Technik einen um über 200 Prozent höheren Durchsatz. Das Resultat soll eine DVD-ROM-Performance mit einer 25fachen Dauer-Datenrate im DVD-Betrieb (mehr als 34 Mbyte/s) sowie einer 100fachen Datenrate im CD-Betrieb (über 15 Mbyte/s) sein.

DVD-ROM-Laufwerke sind inzwischen bei einer 16fachen Datentransferrate angelangt. Höhere Werte seien für Einstrahl-Systeme bisher nicht möglich, so eine gängige Meinung. Als Begründung für diesen Grenzwert werden stets Instabilitäten bei hohen Disc-Drehzahlen angeführt.

Ein günstiger Nebeneffekt der abgesenkten Disc-Drehzahl ist ferner, dass sie die Vibrationen und die Geräuschentwicklung des Laufwerks verringern.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

ET 31. Mai 2006

Das ist mal ne sinnfolle Idee. Frage ist nur ob es jetzt (2006) schon diese Geräte zu...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /