Abo
  • Services:

Canon-Scanner D2400UF bietet automatische Bildretusche

Durchsichtsauflagen-Scanner mit Profi-Features

Von Canon kommt ein Scanner, der das Scannen von Durchsichtsauflagen erleichtern soll. Der Desktop-Scanner D2400UF soll den unvermeidlichen Staubpartikeln und Kratzern auf der empfindlichen Filmoberfläche Paroli bieten und mittels der Canon-Eigenentwicklung "FARE" die lästigen Störungen bereits während des Scanvorgangs eliminieren.

Artikel veröffentlicht am ,

CanoScan D2400UF
CanoScan D2400UF
Das mit einer Auflösung von 2400 dpi und 48 Bit Farbtiefe ausgestattete Gerät ist für engagierte Fotografen und semiprofessionelle Anwender im DTP-Bereich konzipiert und serienmäßig mit einer Durchlichteinheit ausgestattet, mit der man Dias oder Negative im Kleinbild-Mittel- und Großformat bis 4 x 5 Inch scannen kann.

Stellenmarkt
  1. Northrop Grumman LITEF GmbH, Freiburg
  2. dmTECH, Karlsruhe

Die von Canon entwickelte "FARE"-Technologie analysiert die Durchsichtsvorlagen (Film oder Dia) mit Hilfe eines Infrarot-Sensors auf eventuelle Beschädigungen, Kratzer oder Staubpartikel. Das speziell für den CanoScan D2400UF entwickelte Super-Galileo-Objektiv soll mit sechs Elementen eine hohe optische Güte bieten.

Die der Auflösung entsprechend hohen Datenmengen werden verlustfrei komprimiert, über die den USB-Standard 1.1 unterstützende Schnittstelle an den PC übertragen und dort dekomprimiert.

Der CanoScan D2400UF kann unter Windows und dem MacOS betrieben werden. Zum Lieferumfang gehören entsprechende Treiber, Adobe Photoshop 5.0 LE und die ArcSoft PhotoRecord Software zur Archivierung der Bilddaten.

Das Gerät soll ab Juni 2001 für 999,- DM erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. G29 Lenkrad 199,99€, G430 Kopfhörer 34,99€)
  2. 299,99€
  3. 299,99€
  4. (u. a. Hisense 65 Zoll 699,99€)

Folgen Sie uns
       


V-Rally 4 - Golem.de live

Michael schaut sich die PC-Version von V-Rally 4 an, die in einigen Punkten deutlich besser ist als die Konsolenfassung.

V-Rally 4 - Golem.de live Video aufrufen
Trotz DSGVO: Whatsapp ignoriert Widersprüche zu Datenweitergabe
Trotz DSGVO
Whatsapp ignoriert Widersprüche zu Datenweitergabe

Seit Inkrafttreten der DSGVO überträgt Whatsapp gezielt Nutzerdaten an Facebook und Drittanbieter. Widersprüche von Nutzern werden ignoriert. Nach Ansicht der Bundesdatenschutzbeauftragten Voßhoff ein Verstoß gegen die DSGVO.
Eine Exklusivmeldung von Friedhelm Greis

  1. Facebook-Anhörung Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte
  2. Quartalsbericht Facebook enttäuscht beim Umsatz- und Nutzerwachstum
  3. Datenskandal Britische Datenschutzbehörde verurteilt Facebook

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

    •  /