Abo
  • Services:

Erste GHz-Chips für Notebooks von Intel

Notebook-Hersteller mit neuen, leistungsfähigen Notebooks

Erstmals bietet Intel jetzt spezielle Notebook-Prozessoren mit 1 Gigahertz Taktfrequenz an. Neben dem 1 GHz Pentium III erweitert Intel seine Produktpalette aber auch um einen mobilen 900 MHz Pentium III sowie einen 750 MHz Celeron.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben HP und Compaq zählt auch Dell zu den ersten Anbietern eines 1 GHz Botebooks. So ist das Dell Inspiron 8000 Notebook ab sofort mit dem neuen Mobile-Pentium-III-Prozessor mit 1-GHz-Taktrate erhältlich. Zusätzlich verfügt das Notebook über den NVidia-GeForce2-Go-Grafikchip.

Stellenmarkt
  1. Vector Informatik GmbH, Stuttgart
  2. Hays AG, Frankfurt

Das Inspiron 8000 soll neben den Bereichen Präsentation und Multimedia auch für Unterhaltung, Spiele, Audio- und Videoverarbeitung prädestiniert sein und richtet sich allein schon wegen des Preises an ambitionierte Privatanwender und kleine bis mittlere Unternehmen, die die hohe Leistung zu schätzen wissen.

Das Gerät verfügt wie auch das bisherige Inspirion 8000 über ein 15-Zoll-TFT-Display, das es in Variante mit 1400 x 1050 oder 1600 x 1200 Punkten Auflösung gibt. Die NVidia-GeForce2-Go-Grafikchip-Komponente wird mit 16 oder 32 MByte DDR-RAM ausgeliefert. Als Festplatten stehen Geräte mit bis zu 32 GByte und 5400 UPM zur Verfügung. Der Inspirion 8000 kann ein internes CD-, DVD- oder CD-RW-Laufwerk aufnehmen, in einem zweiten Modulschacht kann zudem noch ein zweites optisches Laufwerk genutzt werden, um beispielsweise 1:1-Kopien von CDs anzulegen.

Das Gerät verfügt über ein internes 56K-V.90-Mini-PCI-Modem und optional über einen 10/100-Ethernet-Netzwerkchip sowie eine IEEE-1394-Firewire-Schnittstelle, einen S-VHS-TV-Ausgang (PAL/NTSC) und einen digitalen Audio-Ausgang nach S/PDIF-Standard.

Im Gehäuse sind Harman-Kardon-Lautsprecher sowie vier programmierbare DirectAccess-Buttons für den schnellen Zugriff auf häufig benötigte Programme integriert, die man auch zur CD/DVD-Steuerung nutzen kann. Damit das Gerät nicht ganz so trist aussieht, kann man die Handballenauflagen austauschen, die es in fünf verschiedenen Farbenstellungen gibt.

Das Inspiron 8000 ist im oberen Leistungsspektrum der mobilen Systeme angesiedelt. Der Einstiegspreis beträgt 4.999,- DM. Darüber hinaus erhalten Inspiron-Kunden einen einjährigen europaweiten Abhol-Reparatur-Service.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39€
  2. 64€
  3. 88€
  4. 169€

Günter 20. Mär 2001

Wer braucht denn überhaupt soviel Mhz. Die Hersteller sollten sich lieber auf schnellere...

Teut Weidemann 19. Mär 2001

Keine Ahnung. Der einzig Lieferbare Geforce2 Go Laptop ist der Toshiba 2800-500, der seit...

Felix Haas 19. Mär 2001

Bei Dell weiss keiner was von der Verfügbarkeit des Geforce-Chips für die Inspiron 8000er...


Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /