Abo
  • Services:

Erste GHz-Chips für Notebooks von Intel

Notebook-Hersteller mit neuen, leistungsfähigen Notebooks

Erstmals bietet Intel jetzt spezielle Notebook-Prozessoren mit 1 Gigahertz Taktfrequenz an. Neben dem 1 GHz Pentium III erweitert Intel seine Produktpalette aber auch um einen mobilen 900 MHz Pentium III sowie einen 750 MHz Celeron.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben HP und Compaq zählt auch Dell zu den ersten Anbietern eines 1 GHz Botebooks. So ist das Dell Inspiron 8000 Notebook ab sofort mit dem neuen Mobile-Pentium-III-Prozessor mit 1-GHz-Taktrate erhältlich. Zusätzlich verfügt das Notebook über den NVidia-GeForce2-Go-Grafikchip.

Stellenmarkt
  1. umwerk systems GmbH, Rosenheim
  2. DGUV - Deutsche gesetzliche Unfallversicherung, Sankt Augustin

Das Inspiron 8000 soll neben den Bereichen Präsentation und Multimedia auch für Unterhaltung, Spiele, Audio- und Videoverarbeitung prädestiniert sein und richtet sich allein schon wegen des Preises an ambitionierte Privatanwender und kleine bis mittlere Unternehmen, die die hohe Leistung zu schätzen wissen.

Das Gerät verfügt wie auch das bisherige Inspirion 8000 über ein 15-Zoll-TFT-Display, das es in Variante mit 1400 x 1050 oder 1600 x 1200 Punkten Auflösung gibt. Die NVidia-GeForce2-Go-Grafikchip-Komponente wird mit 16 oder 32 MByte DDR-RAM ausgeliefert. Als Festplatten stehen Geräte mit bis zu 32 GByte und 5400 UPM zur Verfügung. Der Inspirion 8000 kann ein internes CD-, DVD- oder CD-RW-Laufwerk aufnehmen, in einem zweiten Modulschacht kann zudem noch ein zweites optisches Laufwerk genutzt werden, um beispielsweise 1:1-Kopien von CDs anzulegen.

Das Gerät verfügt über ein internes 56K-V.90-Mini-PCI-Modem und optional über einen 10/100-Ethernet-Netzwerkchip sowie eine IEEE-1394-Firewire-Schnittstelle, einen S-VHS-TV-Ausgang (PAL/NTSC) und einen digitalen Audio-Ausgang nach S/PDIF-Standard.

Im Gehäuse sind Harman-Kardon-Lautsprecher sowie vier programmierbare DirectAccess-Buttons für den schnellen Zugriff auf häufig benötigte Programme integriert, die man auch zur CD/DVD-Steuerung nutzen kann. Damit das Gerät nicht ganz so trist aussieht, kann man die Handballenauflagen austauschen, die es in fünf verschiedenen Farbenstellungen gibt.

Das Inspiron 8000 ist im oberen Leistungsspektrum der mobilen Systeme angesiedelt. Der Einstiegspreis beträgt 4.999,- DM. Darüber hinaus erhalten Inspiron-Kunden einen einjährigen europaweiten Abhol-Reparatur-Service.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer 27,99€, Honor 7X 64 GB 199,90€)
  2. 47,99€
  3. (u. a. Samsung NU8009 123 cm (49 Zoll) 629,99€)
  4. 599,00€

Günter 20. Mär 2001

Wer braucht denn überhaupt soviel Mhz. Die Hersteller sollten sich lieber auf schnellere...

Teut Weidemann 19. Mär 2001

Keine Ahnung. Der einzig Lieferbare Geforce2 Go Laptop ist der Toshiba 2800-500, der seit...

Felix Haas 19. Mär 2001

Bei Dell weiss keiner was von der Verfügbarkeit des Geforce-Chips für die Inspiron 8000er...


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

    •  /