Abo
  • Services:

E-Commerce OLAP: Brokat Technologies kooperiert mit Cognos

Customer Tracking und Reporting Service zur gezielten Kundenansprache

Brokat hat eine Partnerschaft mit dem Business-Intelligence-Spezialisten Cognos unterzeichnet. Damit sollen die Brokat Server Technologies um Analyse- und Reporting-Funktionalitäten ergänzt werden. Brokat Technologies erwirbt im Rahmen eines AVAR-Vertrages (Application Value Added Reseller) dazu weltweite Vertriebsrechte für die Web-Versionen der Cognos-Produkte Impromptu und PowerPlay.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit soll nicht nur ein Tracking Service für die kanalübergreifende Erfassung des Kundenverhaltens, beispielsweise auf einer Website, ermöglicht werden, sondern auch Funktionen zur Analyse, denen die gesammelten Daten bereitgestellt werden. Auf diese Weise sollen Unternehmen Wissen für den zielgruppengerechten Auf- und Ausbau ihrer E-Business-Angebote gewinnen können.

Stellenmarkt
  1. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Münster
  2. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing

Cognos PowerPlay ist eine Analyse-Lösung für komplexe, mehrdimensionale Unternehmensdaten (OLAP - Online Analytical Processing). Mit der Web-Komponente von Impromptu können zudem vordefinierte Reports zentral erzeugt und via Intranet oder Internet zur Verfügung gestellt werden.

Der Customer Tracking & Reporting Service wird mit einer Reihe von bereits fertig vorkonfigurierten Reports ausgeliefert. Darüber hinaus kann man weitere Auswertungen und Analysen selbst definieren.

"Der Customer Tracking Service von Brokat liefert durch seine nahtlose Integration in die Server Technologies Plattform wertvolle Interaktionsdaten von Kunden mit einem Unternehmen über alle Kanäle wie Internet, Mobiltelefon oder Sprachdialogsysteme (IVR)", so Peter Ummenhofer, Director Product Marketing bei Brokat.

Der Tracking & Profiling Service für die Brokat Server Technologies ist nach Angaben von Brokat ab Mai 2001 verfügbar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Deutsche Darknet-Größe: Wie Lucky demaskiert wurde
Deutsche Darknet-Größe
Wie "Lucky" demaskiert wurde

Alexander U. hat das Forum betrieben, über das die Waffe für den Amoklauf in München verkauft wurde. BKA-Ermittler schildern vor Gericht, wie sie ihm auf die Schliche kamen.
Von Hakan Tanriverdi

  1. Digitales Vermummungsverbot Auch ohne Maske hasst sich's trefflich
  2. Microsoft Translator Neuerungen versprechen bessere Übersetzungen
  3. Sci-Hub Schwedischer ISP blockt Elsevier nach Blockieraufforderung

Haiku Beta 1 angesehen: BeOS in modernem Gewand
Haiku Beta 1 angesehen
BeOS in modernem Gewand

Seit nunmehr über 17 Jahren arbeitet ein kleines Entwickler-Team am quelloffenen Betriebssystem Haiku, das vollständig kompatibel sein soll mit dem um die Jahrtausendwende eingestellten BeOS. Seit einigen Wochen liegt endlich eine erste Betaversion vor, die BeOS ein wenig in die Moderne verhilft.
Von Tim Schürmann


    NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
    NGT Cargo
    Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
    Ein Bericht von Werner Pluta


        •  /