Abo
  • Services:
Anzeige

NCR verklagt Palm und Handspring

Handhelds von Palm und Handspring verstoßen angeblich gegen NCR-Patente

NCR hat in den USA Klage gegen Palm und Handspring erhoben, da diese mit ihren PDAs gegen von NCR gehaltene Patente verstoßen würden. NCR beruft sich dabei auf die US-Patente Nr. 4.634.845 ("the Hale '845 Patent") und Nr. 4.689.478 ("the Hale '478 Patent"), in denen von einem System die Rede ist, das ein "portables Terminal" einschließt, welches für ein breites Spektrum an Finanz-, Shopping- und anderen Transaktionen genutzt werden kann.

Anzeige

Mit der Klage will NCR erreichen, dass Palm und Handspring die Patentrechtsverletzung einstellen und aufhören, Handhelds bzw. Systeme mit entsprechenden Geräten anzubieten. Zudem klagt NCR auf Schadensersatz für die bisherigen Patentrechtsverletzungen.

Die entsprechenden NCR-Patente stammen aus dem Jahre 1984 und wurden von "National Cash Register" (NCR) im Rahmen der Entwicklung eines kleinen, portablen Terminals angemeldet, mit dem Nutzer unterwegs Termine, ToDo-Listen, Adressen sowie Finanz- und Shopping-Transaktionen verwalten können. Das von NCR entwickelte Gerät habe aus einem portablen Handheld mit einem Display, einem Interface-Modul sowie einer Docking Station bestanden.

NCR wirft nun Palm und Handspring vor, von den Patenten gewusst zu haben, aber keine Lizenzgebühren dafür entrichtet zu haben. Auch nachdem NCR Handspring auf den Verstoß aufmerksam gemacht habe, sei Handspring nicht von der Patentrechtsverletzung abgerückt. Insbesondere durch Palm fühlt sich NCR geschadet, lizenziert Palm doch Technologien, die nach Meinung von NCR unter die eigenen Patente fallen.

"NCR verwendet beachtliche Ressourcen für Forschung und Entwicklung seiner Produkte und Business-Lösungen und wir werden unsere Rechte aggressiv ausschöpfen, um unser Patentportfolio zu schützen", erklärte dazu John Hourigan, Director of Corporate Media Relations bei NCR, gegenüber Golem.de.

Palm und Handspring setzen mittlerweile mit ihren Handhelds Millionen um, wobei man sich fragen darf, warum NCR erst jetzt rechtliche Schritte einleitet. Zudem gibt es noch Psion und zahlreiche Hersteller, die beispielsweise WindowsCE-Geräte herstellen, die nach NCRs Argumentation ebenso die erwähnten Patente verletzten müssten - unklar ist, ob NCR diese ebenso verklagen will oder ob hier bereits Lizenzgebühren entrichtet werden.


eye home zur Startseite
Claus 24. Apr 2001

YO! Nur weiter so! So wie sich der Artikel liest, müsste eigentlich auch jeder Laptop...

JI (golem.de) 19. Mär 2001

Die Patente stammen natürlich aus dem Jahre 1984, sorry. JI (golem.de)

Zeitreisender 19. Mär 2001

Soso, ein Patent 1884... Meine Güte, ein innovativer Laden - - man sollte ihnen die...

Basileus 19. Mär 2001

Ach schau her... nach Jahren fällt NCR rein zufällig auf: "Huch, da werden ja unsere...

Schwench 17. Mär 2001

Wie meinste das ?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  3. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, Oberhausen
  4. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,00€ USK 18
  2. für 4,99€ statt 19,99€
  3. 49,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Wozu? Ich kann zur Arbeit laufen!

    DetlevCM | 11:42

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Algo | 11:41

  3. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Seroy | 11:37

  4. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    misfit | 11:34

  5. Re: Emulation ist Käse, Android-Layer wäre wichtig

    Seroy | 11:31


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel