Abo
  • Services:

Sony: Bald 10 Millionen Memory-Sticks verkauft

25 Prozent Marktanteil in Japan

Sony Japan will bis Ende März 2001 den 10-millionsten Memory Stick ausgeliefert haben, wovon 7 Millionen alleine im gleichzeitig beendeten Fiskaljahr 2000 ausgeliefert wurden. Der im Herbst 1998 eingeführte Flash-Memory-Speicher wird bisher hauptsächlich in Digitalkameras eingesetzt und soll laut GFK in Japan bereits einen Marktanteil von 25 Prozent erreicht haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Memory-Stick
Memory-Stick
Bis Ende Mai 2001 sollen laut Sony-Schätzungen schließlich insgesamt 10 Millionen Memory-Stick-kompatible Geräte ausgeliefert worden sein, wovon ebenfalls ein Löwenanteil auf das Fiskaljahr 2000 fällt: Neun Millionen Memory-Stick-Geräte sollen es bis Ende März 2001 sein. Vergleicht man die Zahlen, scheinen die meisten Nutzer bei den mitgelieferten Memory-Sticks zu bleiben und nur wenig Anwender neue Module nachzukaufen - in Anbetracht der immer noch recht hohen Preise für Speicherkarten ist das aber nicht verwunderlich. Der Memory-Stick-Konkurrenz wird es hier nicht anders ergehen.

Stellenmarkt
  1. Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr
  2. Lidl Digital, Heilbronn

Sony will den Memory-Stick zum Datenaustausch-Medium für verschiedene Plattformen machen. Neben dem Einsatz in Digitalkameras, digitalen Audioplayern, Mobiltelefonen, Notebooks und PDAs schlägt Sony auch den Einsatz beispielsweise in Autonavigationssystemen, Fernsehern und Kiosk-Terminals vor.

Obwohl Sony bis jetzt eine große Zahl von mehr oder weniger bekannten Lizenznehmern hat, sind in Deutschland bisher allerdings keine Produkte von anderen Herstellern aufgetaucht, die den Memory-Stick integrieren - abgesehen von Lesegeräten für PCs vielleicht. Trotzdem schätzt Sony den weltweiten Speicherkarten-Marktanteil des Memory-Sticks auf 23 Prozent.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,99€
  2. bei ubisoft.com
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Stephan P. 18. Mär 2001

(Noch) nicht ;))

Markus Bossert 16. Mär 2001

Unter den Lizenznehmern taucht u.a. auch Audi auf. Kann mir das einer erklären? MfG, Markus.


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Sonnet eGFX Box 650 im Test: Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet
Sonnet eGFX Box 650 im Test
Wenn die Vega 64 am Thinkpad rechnet

Die eGFX Box 650 von Sonnet ist ein eGPU-Gehäuse, das dank 650-Watt-Netzteil auch mit AMDs Radeon RX Vega 64 läuft. Die Box ist zwar recht leise, dennoch würden wir den Lüfter gerne steuern.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Razer Core X eGPU-Box kostet 300 Euro
  2. eGFX Breakaway Box 650 Sonnets Grafik-Gehäuse läuft mit Vega 64
  3. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /