Abo
  • Services:

SiS vereinfacht Speicheraufrüstung von SDRAM auf DDR-SDRAM

184-Pin-SDR/DDR-Share-Mode-Memory-Spezifikationen angekündigt

SiS hat eine 184-Pin SDR/DDR Share Mode Memory genannte Spezifikation für Speichermodule angekündigt. Diese erlaubt - wie der Name es schon andeutet - die wahlweise Nutzung von herkömmlichen Single Data Rate (SDR) SDRAMs und den seit kurzem erhältlichen, schnelleren Double Data Rate (DDR) SDRAMs in ein und demselben DIMM-Sockel.

Artikel veröffentlicht am ,

Die entsprechende Spezifikation von SiS "184-Pin SDR/DDR Share Mode" soll bereits von Speicherherstellern wie Apacer Technology und TwinMOS Technologies unterstützt werden. Interesse von Mainboardherstellern soll ebenfalls bereits bestehen. Neben dem neuen SiS-Chipsatz SiS635T für Intel-und Cyrix-Prozessoren bietet auch der SiS735 für AMDs Athlon- und Duron-Prozessoren die Möglichkeit, die kombinierten SDRAM- und DDR-SDRAM-Steckplätze zu nutzen.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, München
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg

Damit will es SiS Herstellern und Endanwendern ermöglichen, sich je nach Budget und Leistungsanforderungen für einen der beiden Speichertypen zu entscheiden. Mit Share-Mode-Speicherbänken ist zudem ein späteres Aufrüsten auf den schnelleren DDR-SDRAM-Speichertyp kein Problem.

Bisherige DDR-SDRAM-Mainboards bieten - je nach Chipsatz - entweder nur DDR-SDRAM-Speicherbänke oder getrennte Speicherbänke für DDR-SDRAM und SDR-SDRAM.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  2. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)
  3. 12,49€
  4. 219€ + Versand (Vergleichspreis 251€)

Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /