Abo
  • Services:

PalmOS-Datenbank jetzt auch für PocketPCs

Austausch der Datenbanken zwischen PalmOS und WindowsCE möglich

Der Hersteller DDH Software bringt sein relationales Datenbank-Programm HanDBase jetzt auch in einer Version für WindowsCE 3.0 heraus. HanDBase gehört neben ThinkDB zu den verbreitetsten Datenbank-Lösungen für die PalmOS-Plattform. Für beide Produkte sind daher schon unzählige Datenbanken erschienen.

Artikel veröffentlicht am ,

HanDBase für PocketPC
HanDBase für PocketPC
Mit HanDBase für WindowsCE 3.0 können jetzt auch PocketPC-Benutzer aus einem Pool von über 700 verfügbaren Datenbanken wählen, die bislang nur für PalmOS-PDAs erhältlich waren. Da die Datenbanken Plattform-unabhängig sind, lassen sie sich jederzeit über die Infrarot-Schnittstelle zwischen PocketPCs und PalmOS-PDAs austauschen. Beide Versionen tragen die aktuelle Versionsnummer 2.75; die PocketPC-Variante belegt moderate 253 KByte Speicher im Gerät.

Stellenmarkt
  1. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg
  2. BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München

Zu den verfügbaren Datenbanken zählen etwa solche zur Verwaltung der eigenen Wein-Sammlung, aufgenommener Video-Kassetten, gekaufter DVD-Filme oder alles rund ums Auto. Mit HanDBase können Datenbanken auf dem PDA aber nicht nur betrachtet, sondern auch editiert oder neu erstellt werden. Das Programm verwaltet bis zu 100 Datenbanken mit jeweils 30 Feldern und 65.000 Einträgen.

Für die Bearbeitung der Datenbanken stehen 15 verschiedene Feldtypen für die Einträge zur Wahl. Außerdem lässt sich die Datenbank auf den Desktop-PC übertragen und dort in einem speziellen Windows-Programm weiterbearbeiten, um die Daten etwa in die Formate CSV, DOC, HTML oder auch XML zu exportieren.

Das englischsprachige HanDBase in der Version 2.75 für WindowsCE 3.0 ist ab sofort für 24,95 US-Dollar erhältlich. Eine 30-Tage-Testversion steht zum Download bereit. Im Preis ist auch ein Windows-Programm zur Bearbeitung der Datenbanken enthalten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /