Abo
  • Services:

HP erwartet auch in Deutschland gebremstes Wachstum

HP baut Marktposition weiter aus

Das erste Geschäftsjahr vom 1.11.1999 bis zum 31.10.2000 nach der Abspaltung von Agilent Technologies ist für die Hewlett-Packard GmbH (HP) mit einem Umsatzzuwachs von 20 Prozent auf 9,6 Milliarden DM erfolgreich verlaufen. Im Vorjahr wurden inklusive Agilent 10,4 Millionen DM umgesetzt. Der Gewinn mit 456 Millionen DM belief sich auf Vorjahresniveau (453 Millionen DM).

Artikel veröffentlicht am ,

Für den neuen Vorsitzenden der HP-Geschäftsführung in Deutschland, Heribert Schmitz, sind die vorliegenden Geschäftszahlen ein Indiz für ein erfreuliches Wachstum und die klare Fokussierung auf das Internet. Schmitz: "Als einziges IT-Unternehmen beherrschen wir die drei Schlüsselelemente der Internet-Kommunikation: Internetfähige Endgeräte, IT-Infrastruktur- und E-Services-Lösungen. Der Anteil des Internetgeschäfts am deutschen Umsatz hat sich im Geschäftsjahr 2000 nahezu verdoppelt."

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

HP konnte im Jahr 2000 seine Marktposition in wichtigen Geschäftsfeldern wie beispielsweise im PC-Markt ausbauen. Trotz der angespannten Situation im Markt verbesserte sich HP hier auf den dritten Platz der Verkaufshitliste.

Die Position von HP als größtem Anbieter von Tintenstrahl- und Laserdruckern mit Marktanteilen von über 50 Prozent konnte weiter ausgebaut werden. Ebenso erweiterte HP bei Workstations, Servern und Speicherprodukten seine Marktstellung. In den Servicebereichen wie Consulting, Outsourcing, im Projektgeschäft und bei Support-Dienstleistungen erreichte HP ein Umsatzwachstum von über 20 Prozent.

47 Prozent der Umsatzerlöse erzielte HP Deutschland in Europa. Parallel wurden Geschäftstätigkeiten innerhalb Europas zusammengefasst. Dazu gehört beispielsweise die Konsolidierung des Leasinggeschäfts in Irland und der weitere Ausbau der europaweiten Fertigung von Workstations und Servern in Herrenberg.

"Die weltweit konjunkturelle Abkühlung wird im Laufe des Geschäftsjahres 2001 verstärkt in Deutschland zu spüren sein", warnt Heribert Schmitz. "Wir gehen auch bei HP von einem deutlich gebremsten Wachstum aus. Die strategische Neuausrichtung sowie neue Strukturen und Prozesse werden uns darin unterstützen, unsere Marktpositionen zu festigen."

Die Zahl der Mitarbeiter ist im Geschäftsjahr 2000 auf 5.683 gewachsen. Bei über 900 Neueinstellungen wurden rund 500 neue Arbeitsplätze geschaffen. Dabei erhöhten sich die Plätze für Ausbildung und BA-Studium um 20 Prozent auf 195. Der Anteil internationaler Mitarbeiter ist ebenfalls gestiegen. Mehr als 10 Prozent der HP-Mitarbeiter in Deutschland - rund 600 Mitarbeiter - kommen aus insgesamt 51 Ländern.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...
  2. 39€ (Bestpreis!)
  3. 69€ (Bestpreis!)
  4. 56,99€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  2. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren
  3. Autonomes Fahren Ubers Autos sind wieder im Einsatz - aber nicht autonom

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /