Abo
  • Services:

Wiggles - Kleine Wichtel, großer Spielspaß?

Variantenreiches Strategiespiel kurz vor Fertigstellung

Es soll ja noch Spieler geben, denen die ewige Neuauflage bereits sattsam bekannter Aufbaustrategiespiele auf Dauer dann doch ein wenig zu eintönig ist. Vielleicht kann ihnen ja schon bald geholfen werden, denn die Wiggles schicken sich an, frischen Wind in die angestaubten Hütten der Siedler, Völker & Co. zu pusten.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Dabei wird ein Vergleich mit letztgenannten Blockbustern dem vom Berliner Entwicklungsstudio SEK erdachten Spiel nicht wirklich gerecht, schließlich bieten die Wiggles mehr als nur simple Aufbau-Kost. Zu Beginn müssen allerdings schon nach bester Aufbau-Manier Ressourcen eingesammelt und Wege und Behausungen erstellt werden. Allerdings gleichen diese nicht den herkömmlichen und aus anderen Spielen bekannten Wohnsiedlungen, denn die Wiggles fühlen sich vor allem unterirdisch wohl und gestalten somit das Erdreich nach eigenen Vorstellungen um.

Screenshot #2
Screenshot #2
Schon hier zeichnet sich jedoch einer der größten Unterschiede zu vergleichbaren Titeln ab: Anstelle von unzähligen und namenlosen Kreaturen verfügt der Spieler hier nur über eine begrenzte Menge an Wichteln, die durch ihre putzige Mimik und eigene Namen zu wirklichen Persönlichkeiten reifen. Vorsicht ist also geboten, denn der Verlust eines der kleinen und süßen Zwerge kann den Spieler in arge spielerische Bedrängnis bringen - mal ganz abgesehen davon, dass das Ableben der eigenen Kreaturen hier per se schon traurig genug ist.

Natürlich verharrt der eigene Stamm nicht bei der anfänglichen Größe von einigen wenigen Wiggles, mit der Zeit vermehren auch sie sich - und zwar auf ganz herkömmliche Art und Weise, denn hier werden Babys nicht per Mausklick erzeugt, sondern entstehen als Resultat echter Beziehungen zwischen Zwergenmännlein und -weiblein. Und, ebenfalls wie aus dem realen Leben entnommen: Nicht immer finden die Paare so schnell zusammen, wie es sich der Spieler vielleicht wünschen würde; springt der berühmte Funke nicht über, darf man sich auch keine Turteleien mit späteren, nachwuchsfördernden Bettaktivitäten erhoffen.

Wiggles - Kleine Wichtel, großer Spielspaß? 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. über ARD Mediathek kostenlos streamen

Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weiter geht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /