Abo
  • Services:
Anzeige

Wiggles - Kleine Wichtel, großer Spielspaß?

Variantenreiches Strategiespiel kurz vor Fertigstellung

Es soll ja noch Spieler geben, denen die ewige Neuauflage bereits sattsam bekannter Aufbaustrategiespiele auf Dauer dann doch ein wenig zu eintönig ist. Vielleicht kann ihnen ja schon bald geholfen werden, denn die Wiggles schicken sich an, frischen Wind in die angestaubten Hütten der Siedler, Völker & Co. zu pusten.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Dabei wird ein Vergleich mit letztgenannten Blockbustern dem vom Berliner Entwicklungsstudio SEK erdachten Spiel nicht wirklich gerecht, schließlich bieten die Wiggles mehr als nur simple Aufbau-Kost. Zu Beginn müssen allerdings schon nach bester Aufbau-Manier Ressourcen eingesammelt und Wege und Behausungen erstellt werden. Allerdings gleichen diese nicht den herkömmlichen und aus anderen Spielen bekannten Wohnsiedlungen, denn die Wiggles fühlen sich vor allem unterirdisch wohl und gestalten somit das Erdreich nach eigenen Vorstellungen um.

Screenshot #2
Screenshot #2
Schon hier zeichnet sich jedoch einer der größten Unterschiede zu vergleichbaren Titeln ab: Anstelle von unzähligen und namenlosen Kreaturen verfügt der Spieler hier nur über eine begrenzte Menge an Wichteln, die durch ihre putzige Mimik und eigene Namen zu wirklichen Persönlichkeiten reifen. Vorsicht ist also geboten, denn der Verlust eines der kleinen und süßen Zwerge kann den Spieler in arge spielerische Bedrängnis bringen - mal ganz abgesehen davon, dass das Ableben der eigenen Kreaturen hier per se schon traurig genug ist.

Natürlich verharrt der eigene Stamm nicht bei der anfänglichen Größe von einigen wenigen Wiggles, mit der Zeit vermehren auch sie sich - und zwar auf ganz herkömmliche Art und Weise, denn hier werden Babys nicht per Mausklick erzeugt, sondern entstehen als Resultat echter Beziehungen zwischen Zwergenmännlein und -weiblein. Und, ebenfalls wie aus dem realen Leben entnommen: Nicht immer finden die Paare so schnell zusammen, wie es sich der Spieler vielleicht wünschen würde; springt der berühmte Funke nicht über, darf man sich auch keine Turteleien mit späteren, nachwuchsfördernden Bettaktivitäten erhoffen.

Wiggles - Kleine Wichtel, großer Spielspaß? 

eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  2. R&S Cybersecurity gateprotect GmbH, Hamburg
  3. Online Verlag GmbH Freiburg, Freiburg
  4. FIO SYSTEMS AG, Leipzig


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S8 für 499€ und S8+ für 579€, S7 für 359€, 65"-UHD-TV für 1.199€ und 850...
  2. und mit Gutscheincode bis zu 40€ sparen

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Wozu? Ich kann zur Arbeit laufen!

    DetlevCM | 11:42

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Algo | 11:41

  3. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Seroy | 11:37

  4. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    misfit | 11:34

  5. Re: Emulation ist Käse, Android-Layer wäre wichtig

    Seroy | 11:31


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel