Abo
  • Services:

Sony schrumpft die PS2-Elektronik

0,13-Mikron-Technologie für Embedded-DRAM-Halbleiter von Toshiba lizenziert

Sony Computer Entertainment Inc. (SCEI) plant nicht nur, wie gestern bereits angekündigt, die Produktion von Ein-Chip-Supercomputer-Prozessoren, sondern auch eine Schrumpfung der PlayStation- und PlayStation-2-Elektronik. Dazu wird Sony Toshibas 0,13-Mikron-Prozesstechnologie für Embedded-DRAM-Halbleiter lizenzieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine entsprechende Absichtserklärung haben die beiden Unternehmen kürzlich unterzeichnet.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Welle, Bonn
  2. DGUV - Deutsche gesetzliche Unfallversicherung, Sankt Augustin

Dank der Integration von DRAM und Hochgeschwindigkeits-Schaltkreisen wird es möglich, eine sehr hohe Busbandbreite sicherzustellen, höhere Leistung zu erzielen, den Strombedarf zu senken und mehrere integrierte Schaltkreise (ICs) zusammen auf einem Silizium-Chip unterzubringen.

Toshiba beherrscht den 0,13-Mikron-Embedded-DRAM-Prozess bereits, so dass es mit der Umsetzung nicht mehr lange dauern wird. Insbesondere der hochkomplexen PlayStation 2 wird die höhere Integration zugute kommen, da weniger Bauteile benötigt werden und die Hitzeentwicklung gleichzeitig weiter eingedämmt werden kann. Entsprechend unproblematischer dürfte die Produktion der PlayStation 2 werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung C27H711Q für 309€, MSI Optix MPG27C für 359€ und PlayStation Plus...
  2. (u. a. Adobe Photoshop Elements & Premiere Elements für 77,90€ und Corsair STRAFE RGB für 109...
  3. für je 17,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)

xbox ist scheiße 05. Jan 2005

Thunderx fickt seinen vater in den arsch und hat spaß dran !

Seb 28. Jul 2001

Hey dich denke mal nur die elektronik schrumpft ein bissel.. nich aber das gehäuse oder so!

Jann 22. Jun 2001

Sorry, aber wer dann seine KOnsole verkauft und sich ne neue kleinere kauft, bloss wegen...

Nyx 30. Apr 2001

Genau wie die Vorgängerkonsole... hätt' ich bloß noch so lange mit dem Kauf abgewartet...

thunderx 14. Apr 2001

absolute frecheit.. was passiert mit den leuten die schon die jetzige "grosse" haben...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

    •  /