Sony schrumpft die PS2-Elektronik

0,13-Mikron-Technologie für Embedded-DRAM-Halbleiter von Toshiba lizenziert

Sony Computer Entertainment Inc. (SCEI) plant nicht nur, wie gestern bereits angekündigt, die Produktion von Ein-Chip-Supercomputer-Prozessoren, sondern auch eine Schrumpfung der PlayStation- und PlayStation-2-Elektronik. Dazu wird Sony Toshibas 0,13-Mikron-Prozesstechnologie für Embedded-DRAM-Halbleiter lizenzieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine entsprechende Absichtserklärung haben die beiden Unternehmen kürzlich unterzeichnet.

Stellenmarkt
  1. Junior Product-Owner (m/w/d) Software-Entwicklung
    MVZ Martinsried GmbH, Martinsried
  2. Softwareentwicklerin, Physikerin oder Ingenieurin (m/w/d)
    Helmholtz-Zentrum hereon GmbH, Geesthacht
Detailsuche

Dank der Integration von DRAM und Hochgeschwindigkeits-Schaltkreisen wird es möglich, eine sehr hohe Busbandbreite sicherzustellen, höhere Leistung zu erzielen, den Strombedarf zu senken und mehrere integrierte Schaltkreise (ICs) zusammen auf einem Silizium-Chip unterzubringen.

Toshiba beherrscht den 0,13-Mikron-Embedded-DRAM-Prozess bereits, so dass es mit der Umsetzung nicht mehr lange dauern wird. Insbesondere der hochkomplexen PlayStation 2 wird die höhere Integration zugute kommen, da weniger Bauteile benötigt werden und die Hitzeentwicklung gleichzeitig weiter eingedämmt werden kann. Entsprechend unproblematischer dürfte die Produktion der PlayStation 2 werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


xbox ist scheiße 05. Jan 2005

Thunderx fickt seinen vater in den arsch und hat spaß dran !

Seb 28. Jul 2001

Hey dich denke mal nur die elektronik schrumpft ein bissel.. nich aber das gehäuse oder so!

Jann 22. Jun 2001

Sorry, aber wer dann seine KOnsole verkauft und sich ne neue kleinere kauft, bloss wegen...

Nyx 30. Apr 2001

Genau wie die Vorgängerkonsole... hätt' ich bloß noch so lange mit dem Kauf abgewartet...

thunderx 14. Apr 2001

absolute frecheit.. was passiert mit den leuten die schon die jetzige "grosse" haben...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Pro
Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
Artikel
  1. Bundesregierung: Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
    Bundesregierung
    Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

    Die Opposition kritisiert die massiven Kosten, Nutzer bewerten die App schlecht. Dennoch soll die Autobahn App nun erweitert werden.

  2. Klage: Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
    Klage
    Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben

    Mehrere US-Bundesstaaten haben Klage gegen Google eingereicht. Das Unternehmen rühmt sich derweil, Regulierungen verlangsamt zu haben.

  3. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /