Abo
  • Services:
Anzeige

T-Online soll zum Internet-Medienhaus werden

Neue Strategie für Online-Dienst der Telekom

T-Online will seine Position als führender europäischer Internet-Anbieter mit einer neuen strategischen Zielsetzung und einer klaren Fokussierung auf Content weiter ausbauen. Kernelemente der neuen Strategie sind, neben dem konsequenten Ausbau des Portal- und Access-Geschäftes, die Schaffung neuer Bündelangebote für spezifische Zielgruppen, wie z.B. kleine und mittlere Geschäftskunden oder Breitbandkunden.

Anzeige

Zudem will T-Online neue Internet-Erlebniswelten wie die mobile Internet-Nutzung oder auch das interaktive Fernsehen frühzeitig besetzen und mit attraktiven Angeboten die Marktposition sichern.

Eine dritte "Stoßrichtung" werde die Fortsetzung der bisherigen Internationalisierungsstrategie mit einem klaren Fokus auf Profitabilität und die Ausnutzung von Synergien sein.

"Wir werden T-Online mit neuen, attraktiven Contents zum Internet-Medienhaus umbauen. Dabei werden wir mit einer Vielzahl von Content-Lieferanten zusammenarbeiten und eine eigene internetspezifische Programmkompetenz aufbauen. Unser Ziel ist es, den Anteil des Portal-Umsatzes bei T-Online bis zum Jahr 2004 auf über 30 Prozent zu steigern", so T-Online-CEO Thomas Holtrop.

Dabei soll der Ausbau des Content-Geschäftes erste Priorität haben: Neue Content-Angebote wie zum Beispiel das Format "Follow Your Stars" stehen kurz vor dem Start. Bei "Follow your Stars" wird ein Star über mehrere Tage mit der Kamera begleitet und die Fans können in Echtzeit am Leben ihres Idols teilhaben. Ein weiteres Beispiel, das die Nutzer demnächst auf den T-Online-Seiten finden werden, ist OnlineCaroline. Bei diesem Community-Angebot können die Surfer eine junge Frau nicht nur in ihrem täglichen Leben begleiten, sondern auch aktiv mit ihr in Kontakt treten.

Angebote wie z.B. die T-Online-Websoap oder das Olympia-Special seien von den Nutzern hervorragend angenommen. Die Pageimpressions auf dem deutschen T-Online-Portal www.t-online.de haben sich von 139 Millionen im Januar 2000 auf 380 Millionen im Januar 2001 nahezu verdreifacht. Im gleichen Zeitraum stieg die Verweildauer von 15 Minuten auf 33 Minuten pro Nutzer und Monat.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Paco Home GmbH, Eschweiler
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim
  4. congatec AG, Deggendorf


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Nintendo Handhelds und Spiele, Harry Potter und Mittelerde Blu-rays, Objektive, Lenovo...
  2. 315,00€

Folgen Sie uns
       

  1. LG 32UD99-W im Test

    Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR

  2. Jailbreak

    Googles Sicherheitsteam hackt mal wieder das iPhone

  3. Asus Rog Strix

    Notebooks mit 120-Hz-Display für LoL und Pubg vorgestellt

  4. Raumfahrt

    SpaceX schickt gebrauchtes Gespann zur ISS

  5. Android-Verbreitung

    Oreo gibt die rote Laterne ab

  6. Q# und QDK

    Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  7. Corning

    3M verkauft seine Glasfaserproduktion

  8. In eigener Sache

    Golem pur verschenken

  9. Home Max

    Googles smarter Toplautsprecher kommt pünktlich

  10. Raumfahrtpolitik

    Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

Samsung Gear Sport im Test: Die schlaue Sportuhr
Samsung Gear Sport im Test
Die schlaue Sportuhr
  1. Wearable Fitbit macht die Ionic etwas smarter
  2. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  3. Fitbit Ionic im Test Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

  1. Re: 11.1.2? Das ist mal wieder Leserfang und Hetze

    Jakelandiar | 12:45

  2. Re: jetzt starten die USA...

    Trollversteher | 12:43

  3. Lücken in Apple Systemen: Häresie -steinigt sie

    schap23 | 12:43

  4. Re: Oberleitungen sind geldverschwendung

    Faraaday | 12:41

  5. Re: Diese Trump-Rhetorik verursacht Kopfschmerzen

    Sharra | 12:41


  1. 12:05

  2. 11:38

  3. 11:19

  4. 10:48

  5. 10:34

  6. 10:18

  7. 10:00

  8. 09:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel