Abo
  • Services:

DDR DRAM oder RDRAM - die Entscheidung fällt nicht 2001

Studie über Marktchancen der neuen DRAM-Technologien

Eine Entscheidung, welche der derzeit aktuellen DRAM-Technologien (Dynamic Random-Access Memory ) in Zukunft die Nase vorn haben wird, fällt nicht mehr in diesem Jahr, zu diesem Schluss kommt zumindest die Gartner-Tochter Dataquest. Die Kandidaten heißen aber klar Double Data Rate DRAM (DDR DRAM) und Rambus DRAM (RDRAM).

Artikel veröffentlicht am ,

Dataquest geht davon aus, dass in den kommenden Jahren Mikroprozessoren im Gigahertz-Bereich die Norm sein werden und mit steigenden Taktraten klettern auch die Anforderungen an die Speichermodule. Der Flaschenhals-Speicherbus kann die benötigten Bandbreiten von 1,6 GB/sek. nicht liefern, was zur Entwicklung neuer Technologien wie eben DDR DRAM und RDRAM geführt hat.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

Dabei gehen die großen Prozessorschmieden unterschiedliche Wege. Anders als in früheren Jahren folgt AMD nicht mehr Intel, sondern geht einen eigenen Weg, und der heißt DDR DRAM. Intel versucht hingegen RDRAM in den Markt zu drücken und bündelt Rambus Inline Memory Module (RIMMS) mit dem Pentium 4.

"Mit DDR DRAM haben DRAM-Hersteller ihre einzige Chance ergriffen, die Kontrolle über die DRAM-Technologie Road Map zu behalten und die Schande abzuwenden, nur etwas mehr zu werden als Silizium-Gießereien für Intel und Rambus", so Richard Gordon, Principal Analyst bei Gartner Dataquest.

Um einer Wiederkehr dieses Technologie-Übergangs-Debakels entgegen zu wirken, müssen die DRAM-Hersteller eine industrieweite DRAM-Alliance, einschließlich AMD und Intel, schließen, um eine glaubhafte DRAM-Technologie-Road-Map zu entwickeln. Die Allianz sollte dabei um Transparenz zwischen den Teilnehmern bemüht sein, um Konflikte und mögliche schädliche juristische Auseinandersetzungen zu vermeiden.

"In den nächsten Jahren könnten wir einen stark fragmentierten DRAM-Markt in technologischer Hinsicht erleben. Im Jahr 2001 werden wir wohl Knappheiten auf Grund von Problemen beim Produkt-Mix erleben. Daher müssen DRAM-Hersteller flexibel in ihrer Strategie sein", so Andrew Norwood, Senior Analyst bei Gartner Dataquests weltweiter Halbleiter-Gruppe. "DRAM-Hersteller sollen sowohl Unterstützung für DDR DRAM als auch RDRAM bereithalten und in der Lage sein, die Produktion hochzufahren, je nachdem welche Technologie sich im Markt durchsetzt."

Die Studie "PC Memory Wars: DDR DRAM vs. Rambus." ist über Dataquest Gartner zu beziehen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /