Abo
  • Services:

PowerQuest bringt neue Speichermanagement-Lösung

PowerManage Suite 2.0 mit optimierter Speichernutzung

PowerQuest zeigt mit der Version 2.0 der PowerManage Suite auf der CeBIT in Hannover eine neues System-Tool für Unternehmens-Server. Die Software soll helfen, die Speicherressourcen auf Windows-Servern effektiver zu verwalten.

Artikel veröffentlicht am ,

PowerManage Suite 2.0
PowerManage Suite 2.0
Zur PowerManage Suite 2.0 gehören etliche, zentral gesteuerte Protokollier- und Konfigurationsmöglichkeiten der jeweiligen Speicherressourcen von Windows-NT- sowie Windows-2000-Servern und zur Verwaltung kritischer Speicherressourcen in Echtzeit.

Stellenmarkt
  1. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren
  2. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg

Damit will PowerQuest kostspielige Ausfallzeiten von Systemen verringern und eine hohe Datenverfügbarkeit sicherstellen. Auch die Kosten für den Betrieb und die Verwaltung eines Netzwerkes sollen dadurch sinken.

Mit dem integrierten VolumeManager 2.0 verwaltet man die Größe von Volume Sets sowie Partitionen ohne Datenverlust und kann diese kopieren, verschieben oder zusammenführen. Das Programm PowerExpert ST kontrolliert und steuert hingegen die Kapazität wichtiger Unternehmensdaten. Auch eine zentrale Web-Konsole zur Überwachung der Speicherverteilung gehört mit ControlCenter ST für StorageMonitor zum Lieferumfang. Das Tool alarmiert automatisch, falls festgelegte Kapazitätsressourcen überschritten werden. Die PowerManage Suite richtet sich insbesondere an mittelständische Unternehmen.

Die englischsprachige PowerManage Suite 2.0 soll ab Ende März für Windows NT Server, Windows 2000 Server sowie den Advanced Server erhältlich sein. Lokalisierte deutsche Versionen sollen noch im ersten Halbjahr erscheinen. Die Preise richten sich dabei nach der Zahl der erworbenen Lizenzen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,55€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 12,99€
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /