Abo
  • Services:

Neuer Siedler-IV-Patch erschienen

Update und zusätzliche Karten zum Download bereit

Das mittlerweile in vierter Version erhältliche Aufbau-Strategiespiel "Die Siedler" soll jetzt durch einen Patch verbessert werden. Zudem sollen neue Karten das Spiel aufwerten.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Update von "Die Siedler IV" patcht das Spiel von Version 1.00.756 auf die Version 1.06.815 und enthält folgende Spielverbesserungen. Im Mehrspieler-Spielbetrieb gibt es jetzt einen Wirtschaftsmodus, bei dem zwei Teams eine Stunde lang gegeneinander spielen. Die Teams versuchen in sieben zufällig ausgewählten Warenkategorien besser zu sein als das gegnerische Team. Es gewinnt das Team, welches am Spielende vier Warenkategorien für sich entscheiden konnte.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. ESO Education Group, deutschlandweit (Home-Office möglich)

Im Kooperationsmodus spielen mehrere Spieler als Alliierte gegen den Computergegner. Gemeinsam verfolgen sie als Verbündete ein Spielziel, das sie nur mit vereinten Kräften erreichen können. Allgemein wurde die Benutzerfreundlichkeit des Spiels verbessert. Der Tastenbefehl 'M' führt zum Aufruf des Missions-Briefing. Im Wirtschaftsmodus wird automatisch das Briefing beim Spielstart aufgerufen.

Außerdem sollen Zahlenfehler und Fehler bei den Statistikwerten in der grafischen Benutzeroberfläche des Spiels behoben worden sein. Hinzu kommt eine verbesserte Steuerung und Handhabung beim Ausladen von Gründungskarren.

Wer die Intro-Videos nicht mehr sehen möchte, kann den Zeileneintrag 'ShowVideos = 1' auf 'ShowVideos = 0 in der Datei 'Videos.cfg' abändern. Die Playlists, die das Programm gelegentlich mit den Spielmusiken vermischt hat, sollen nun nur noch mit MP3-Dateien, die im Modus 'Eigene Musik' eingestellt wurden, abgespielt werden.

Die Spielfigur "Saboteur" hat jetzt nur noch die Hälfte ihrer Schlagkraft, um die Balance im Spiel besser zu wahren. Mit dem Zauberspruch 'Barbaren bekehren' kann man nun nicht mehr Soldaten in Türme bekehren. Die nach Herstellerangaben optimierte Netzwerkprogrammierung soll nun zu einem flüssigeren Verlauf von Mehrspieler-Spielen via LAN und Internet führen.

Bereits gepatchte Spiele müssen mit Zwischenupdates auf die Version 1.06.815 gepatcht werden. Entsprechende Dateien sind auf der Siedler-Updateseite zu finden. Die zusätzlichen Karten für Siedler IV gibt es dort ebenfalls zum Download.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Fallout 76 - Fazit

Fallout 76 ist in vielerlei Hinsicht nicht wie seine Vorgänger. Warum, erklären wir im Test-Video.

Fallout 76 - Fazit Video aufrufen
Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Samsung Android-9-Beta für Galaxy S9 startet in Deutschland
  2. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  3. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta

    •  /