Abo
  • Services:

Sony, IBM und Toshiba arbeiten an "Supercomputer-On-A-Chip"

Consumer-Produkte bald mächtiger als IBMs Deep Blue

Sony Computer Entertainment, IBM und Toshiba gaben jetzt Pläne bekannt, gemeinsam eine fortschrittliche Chip-Architektur für neuartige Geräte der "Breitband-Ära" zu entwickeln. Zudem wird Sony IBMs 0,10-Mikron-Herstellungs-Prozess (CMOS 10S) lizenzieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Gemeinsam wollen die Unternehmen ihr Know-how zusammenlegen und zudem 400 Millionen US-Dollar über die nächsten fünf Jahre investieren, um einen "Supercomputer-on-a-Chip" zu entwickeln. Dazu werde man ein gemeinsames Entwicklungscenter innerhalb einer IBM-Fertigung in Austin (Texas) einrichten.

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt
  2. EDG AG, Frankfurt

Der auf den Codenamen "Cell" getaufte Chip soll auf den fortschrittlichsten Technologien aus der Forschung aufbauen, einschließlich Kupferverbindungen, Silicon-on-Insulator-(SOI-)Transistoren und Low-K Dielectric Isolation. Fertigen will man die Chips in IBMs 0,10-Mikron-Prozess.

Letztendlich sollen die Geräte auf Basis von "Cell" mächtiger sein als IBMs Deep Blue Supercomputer und dennoch mit geringem Stromverbrauch auskommen sowie einen breitbandigen Zugang zum Netz ermöglichen. So versprechen die drei Unternehmen eine Rechenleistung im "Teraflop"-Bereich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,55€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 12,99€
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Andi 13. Mär 2001

Weißt du eigendlich was ein Megaflop ist? Andi

Boris 12. Mär 2001

Atombombe hat auch Terrafloppower. Ein Grund mehr zum Überlegen. gruß, Boris


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /