Abo
  • Services:

AMDs Athlon-Prozessor mit Palomino-Kern verspätet sich

Markteinführung ursprünglich für 1. Quartal 2001 angekündigt

Laut einer inoffiziellen AMD-Roadmap wird der Athlon-Prozessor mit dem neuen Palomino-getauften Kern nicht wie letztes Jahr angenommen im ersten, sondern erst im zweiten Quartal 2001 erhältlich sein. Ab 1. Juli wird er laut entwischter Roadmap in Taktraten ab 1,4 GHz in Produktion gehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Front Side Bus (FSB) soll, wie bei den aktuellen Athlon-Prozessoren mit Thunderbird-Kern, mit 133 MHz getaktet sein. Damit dürfte der Palomino nur von neueren Athlon/Duron-Chipsätzen unterstützt werden, die einen FSB von 133 MHz bieten. Der für Ende 2001 erwartete Die-Shrink auf 0,13 Mikron scheint sich hingegen nicht zu verspäten: Der Athlon "Thoroughbred" (Vollblut) soll, wie bereits dieses Jahr angekündigt, im Januar 2002 in Produktion gehen. Erste Thoroughbred-Muster sollen Ende 2001 erhältlich sein.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG, Verl

Wie der Desktop-Palomino soll der ebenfalls für Desktop-PCs gedachte Duron-Prozessor mit Morgan-Kern und Taktraten ab 950 MHz im Juli in Produktion gehen. Allerdings verspätet sich auch hier die Verfügbarkeit von Mustern vom ersten auf das zweite Quartal.

Der Roadmap fehlten nähere Informationen über mobile Athlon- bzw. Duron-Prozessoren. Dafür enthielt sie Informationen über die K6-II-Prozessoren, deren Zeit als Desktop- und mobile PC-Prozessoren offenbar gekommen ist: Sie werden im zweiten Quartal 2001 nur noch für Embedded Systems hergestellt und angeboten.

Selbst wenn AMD es mit Palomino und Morgan nicht mehr auf die CeBIT 2001 schafft, dürfte der Intel-Konkurrent mit über 1,2 GHz getakteten Prozessoren aufwarten können. Bereits in Japan gesichtete 1,3-GHz-Athlons sind zumindest ein Indiz dafür. Auch mit der kürzlichen Preissenkung hat sich AMD bereits Platz für ein neues Top-Modell geschaffen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand

Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /