Abo
  • IT-Karriere:

Sony Clié kommt nach Deutschland (Update)

Clié PEG-S500C mit Farb-Display folgt im zweiten Halbjahr 2001

Auf der CeBIT in Hannover zeigt Sony den PalmOS-PDA Clié PEG-S300, der in den USA und Japan schon länger erhältlich ist. Erste Sony-PDAs wurden bereits im Sommer letzten Jahres angekündigt. Von den übrigen PalmOS-PDAs unterscheidet sich der Clié durch den Sony-eigenen Memory Stick und ein "Jog Dial" (Drehrad), womit sich Daten leichter aufrufen lassen sollen. Der Clié PEG-S500C mit Farb-Display soll im zweiten Halbjahr 2001 in die Läden kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony Clié PEG-S300
Sony Clié PEG-S300
Der Clié PEG-S300 besitzt ein Monochrom-Touchscreen mit Hintergrundbeleuchtung, 8 MByte RAM und ein 2 MByte großes Flash-ROM, worin das englischsprachige Betriebssystem PalmOS 3.5 residiert. Durch Verwendung eines Flash-ROM ist das Gerät, ebenso wie die PalmPilots, updatefähig. Im Innern werkelt ein mit 20 MHz getakteter Dragonball-Prozessor. Die Stromversorgung übernimmt ein eingebauter Lithium-Ionen-Akku, so dass das Gerät auf ein Gesamtgewicht von etwas über 120 Gramm kommt. Bei einer durchschnittlichen Nutzung von 30 Minuten pro Tag soll der Akku 15 Tage durchhalten.

Stellenmarkt
  1. Kratzer Automation AG, Unterschleißheim
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Außerdem stattet Sony den Clié mit Pocket-Versionen der Sony-Programme PictureGear und gMedia aus. Damit lassen sich Videos (MPEG, AVI und QuickTime) ansehen sowie Bilder betrachten und verwalten. Über den Memory Stick lässt sich der Speicher um demnächst bis zu 128 MByte erweitern.

Mit dem Jog Dial sollen sich Datenbank-Einträge etwa im Kalender oder Telefonbuch bequem durchblättern und auswählen lassen. Den übrigen PalmOS-PDAs von Palm und Handspring ist diese Funktion fremd.

Zur Datensynchronisation mit dem PC legt Sony dem PDA die Software TrueSync von StarFish bei, die ihre Daten mit dem Palm Desktop, Microsoft Outlook oder Lotus Organizer über das mitgelieferte USB-Cradle abgleicht.

Der Clié PEG-S300 soll ab Mitte März für 899,- DM in Deutschland erhältlich sein. Allerdings besitzt diese Version kein deutschsprachiges PalmOS, sondern nur eine englischsprachige Variante. Sony warte die Verfügbarkeit von PalmOS 4.0 ab und will erst dann den Clié mit einem deutschsprachigen Betriebssystem anbieten, erklärte Sony das ungewöhnliche Vorgehen.

Gegenüber Golem.de verriet Sony Deutschland, dass ein mit einem Farbdisplay ausgerüsteter Clié in der zweiten Jahreshälfte 2001 nach Deutschland kommen soll. Welches Modell das sein wird, konnte Sony noch nicht sagen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  2. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)
  3. 769,00€
  4. 239,90€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019)

Wenn es um 8K geht, zeigt sich Sharp optimistisch: Nicht nur ein riesiger 120-Zoll-Fernseher ist dort zu sehen, sondern es gibt auch einen kleinen Blick in die nahe Zukunft.

Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /