Abo
  • Services:

Sony Clié kommt nach Deutschland (Update)

Clié PEG-S500C mit Farb-Display folgt im zweiten Halbjahr 2001

Auf der CeBIT in Hannover zeigt Sony den PalmOS-PDA Clié PEG-S300, der in den USA und Japan schon länger erhältlich ist. Erste Sony-PDAs wurden bereits im Sommer letzten Jahres angekündigt. Von den übrigen PalmOS-PDAs unterscheidet sich der Clié durch den Sony-eigenen Memory Stick und ein "Jog Dial" (Drehrad), womit sich Daten leichter aufrufen lassen sollen. Der Clié PEG-S500C mit Farb-Display soll im zweiten Halbjahr 2001 in die Läden kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony Clié PEG-S300
Sony Clié PEG-S300
Der Clié PEG-S300 besitzt ein Monochrom-Touchscreen mit Hintergrundbeleuchtung, 8 MByte RAM und ein 2 MByte großes Flash-ROM, worin das englischsprachige Betriebssystem PalmOS 3.5 residiert. Durch Verwendung eines Flash-ROM ist das Gerät, ebenso wie die PalmPilots, updatefähig. Im Innern werkelt ein mit 20 MHz getakteter Dragonball-Prozessor. Die Stromversorgung übernimmt ein eingebauter Lithium-Ionen-Akku, so dass das Gerät auf ein Gesamtgewicht von etwas über 120 Gramm kommt. Bei einer durchschnittlichen Nutzung von 30 Minuten pro Tag soll der Akku 15 Tage durchhalten.

Stellenmarkt
  1. parcIT GmbH, Köln
  2. Mauth.CC GmbH, Mauth

Außerdem stattet Sony den Clié mit Pocket-Versionen der Sony-Programme PictureGear und gMedia aus. Damit lassen sich Videos (MPEG, AVI und QuickTime) ansehen sowie Bilder betrachten und verwalten. Über den Memory Stick lässt sich der Speicher um demnächst bis zu 128 MByte erweitern.

Mit dem Jog Dial sollen sich Datenbank-Einträge etwa im Kalender oder Telefonbuch bequem durchblättern und auswählen lassen. Den übrigen PalmOS-PDAs von Palm und Handspring ist diese Funktion fremd.

Zur Datensynchronisation mit dem PC legt Sony dem PDA die Software TrueSync von StarFish bei, die ihre Daten mit dem Palm Desktop, Microsoft Outlook oder Lotus Organizer über das mitgelieferte USB-Cradle abgleicht.

Der Clié PEG-S300 soll ab Mitte März für 899,- DM in Deutschland erhältlich sein. Allerdings besitzt diese Version kein deutschsprachiges PalmOS, sondern nur eine englischsprachige Variante. Sony warte die Verfügbarkeit von PalmOS 4.0 ab und will erst dann den Clié mit einem deutschsprachigen Betriebssystem anbieten, erklärte Sony das ungewöhnliche Vorgehen.

Gegenüber Golem.de verriet Sony Deutschland, dass ein mit einem Farbdisplay ausgerüsteter Clié in der zweiten Jahreshälfte 2001 nach Deutschland kommen soll. Welches Modell das sein wird, konnte Sony noch nicht sagen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 481,00€ (Bestpreis!)
  2. 554,00€ (Bestpreis!)
  3. 59,99€ - Release 19.10.
  4. für 1,98€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)

Folgen Sie uns
       


HTC U12 Plus - Hands on

Das U12+ ist HTCs Top-Smartphone des Jahres 2018. Der taiwanische Hersteller setzt bei dem Gerät auf Dualkameras vorne und hinten, einen berührungsempfindlichen Rand und Hardware im Oberklassebereich. Golem.de hat sich das Smartphone in einem ersten Hands On angeschaut.

HTC U12 Plus - Hands on Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

      •  /