Abo
  • IT-Karriere:

Speichermarkt wie leergefegt

RAM-Preise steigen sprunghaft an

Die Preise für RAM sind heute bei etlichen Händlern sprunghaft angestiegen. Grund hierfür scheint der aktuell nahezu leergefegte Markt zu sein.

Artikel veröffentlicht am ,

So berichten Großhändler, es sei derzeit nahezu unmöglich, in Deutschland Speicher zu bekommen. Insbesondere wirkt sich dies auf die beliebten 128-MB-SDRAM-Module aus.

Ein Grund für die plötzliche Knappheit ist allerdings nur schwer auszumachen. Vielmehr scheint es, als würden die Händler in Erwartung einer bevorstehenden Nachfrage- und Preissteigerung ihre Bestände zurückhalten und so das Angebot künstlich verknappen. In den letzten Wochen waren die Preise für Speichermodule immer weiter gesunken. Zuletzt waren 128-MB-SDRAM-Module schon für unter 75,- DM netto zu haben. Im Herbst 2000 kostete ein 128-MB-Modul noch über 240,- DM netto.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...
  2. 116,09€ (10% Rabatt mit dem Code PREISOPT10)
  3. 33,95€

heat 09. Mär 2001

Bei meinen Distributoren ist der Speicher innerhalb von 3 Stunden bei einem 128 Mb Riegel...

heat 09. Mär 2001

Bei meinen Distributoren ist der Speicher innerhalb von 3 Stunden bei einem 128 Mb Riegel...

SnooP 09. Mär 2001

dann würd ich mal ganz schnell Speicher kaufen an Deiner Stelle ;-) damit du wenn die...

MOD 09. Mär 2001

lol habe ich nichts von mitbekommen ist wohl nur künstliche panik mache habe aber...

Dealer 09. Mär 2001

Der Speichermarkt ist in Deutschland Momentan wirklich in Unruhe, und die Ware bei den...


Folgen Sie uns
       


Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert

Alle möglichen Umlaute auf einer Tastatur: Wir haben Cherrys Europa-Tastatur ausprobiert.

Cherry Stream 3.0 mit großem ß ausprobiert Video aufrufen
FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

    •  /